Rezept für Haferflocken Kekse

Ich liebe Haferflocken, das wisst Ihr spätestens seit meinem Post mit dem Rezept für das Haferflockenbrot. Tatsächlich esse ich jeden Morgen zum Frühstück Haferflocken und ebenfalls zu meinen Lieblingen gehören Haferflocken Kekse.

Haferflocken Kekse liebe ich schon, seit ich sie zum ersten Mal im Leben gegessen habe. Das war bei Ikea.

Vor ungefähr einem Jahr habe ich dann meine ersten eigenen Haferflocken Kekse gemacht. Der Maxi hatte ein Hockeyturnier und wir Eltern mussten das Buffet organisieren. So ein Buffet sieht normalerweise so aus, dass dort zwar auch Obst oder Gemüsesticks stehen, aber natürlich auch Kuchen und Süßigkeiten. Und was machen ein paar kleine Kinder, wenn sie zwischen zwei Hockeyspielen eine Pause haben und sich übers Buffet hermachen dürfen? Sie hauen sich den Bauch mit Süßigkeiten voll.  Danach sind sie völlig aufgedreht und das mit dem Sport hat sich dann eigentlich auch erledigt.

Wir Eltern beschlossen also, die Süßigkeiten am Buffet zu begrenzen. Nun muss man aber zugeben, dass die Kinder bei so einem Hockeyturnier schon echt Gas geben und mit nur ein paar Möhrensticks nicht über die Runden kommen. Ein paar Kohlenhydrate dürfen es schon sein. Und da kamen die Haferflocken Kekse ins Spiel:

Eine gesündere Alternative zu Kuchen und Muffins aber trotzdem ein ausreichender Energiekick.

In der darauffolgenden Zeit habe ich viel rumprobiert, weil es so leicht auch wieder nicht ist, richtig gute Haferflocken Kekse zu backen. Die sind nämlich oft zu pappig. Oder zu hart. Inzwischen habe ich das perfekte Rezept gefunden, bei dem die Kekse knusprig und trotzdem saftig bleiben. Und man kann einfach die Backzeit variieren und bekommt dadurch entweder knusprige Haferflocken Kekse oder mürbe. Meine Kinder mögen sie zu Hause eher knusprig, damit man sie schön in ein Glas Milch tunken kann. Auf dem Sportbuffet machen sie sich in der etwas weicheren Version besser.

Haferflocken Kekse

Rezept für Haferflocken Kekse

Ihr braucht:

125 g Butter

250g grobe Haferflocken

100g Zucker

2 Eier

25g Mehl

1/2 TL Backpulver

1 Prise Salz

Und so geht´s:

Den Backofen auf 190 Grad vorheizen.

Die Butter in einem Topf schmelzen und sobald die Butter geschmolzen ist, die Haferflocken in die Butter geben, gut umrühren und die Haferflocken ein bißchen anbraten. Wenn ihr sie zu stark anbratet, werden sie zu dunkel, das gefällt mir persönlich nicht, aber andererseits muten die Haferflocken Kekse dann ein bißchen wie Schokoladen Kekse an, das macht es für die Kinder reizvoller 😉

In einer Schüssel den Zucker, die Eier, Mehl, Salz und Backpulver verrühren. Die Masse mit den Haferflocken ordentlich verrühren.

Mit einem Esslöffel Kekse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben. Die Haferflocken Kekse gehen nicht auf, also könnt Ihr sie gleich in der Größe fabrizieren, wie ihr sie hinterher haben möchtet.

Die Kekse auf der mittleren Schiene für 13-15 Minuten golbraun backen- oder ein paar Minuten länger für richtig knusprige Haferflocken Kekse.

Die Haferflocken Kekse mit einem Glas Milch genießen. Ach, so lecker!

Haferflocken Kekse

In einer Dose halten sie sich übrigens ganz gut für eine Woche.

Guten Appetit!

Eure Halima

P.S. Noch mehr Rezepte für Kinder und die ganze Familie sammle ich in meinem Pinterest Board „Kidsfood“.

1 Kommentare

  1. Oh super! Dieses Rezept werde ich auch probieren. Das Haferflockenbrot ist nämlich inzwischen heiß begehrt bei meinem Mann 😀 da werde ich mit deinem Rezept für die Kekse bestimmt auch bei den Kids punkten können 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Solve : *
1 + 16 =