Sonntagnachmittag und ein Gewinnspiel (Werbung)

Eines Tages war er weg. Ich habe es vor lauter Streß nicht gleich bemerkt, es fiel mir erst nach ein paar Wochen auf, das ich ihn verloren hatte. Es machte mich ein bißchen traurig, dass ich bis dahin gar nicht gewußt hatte, wie wichtig er mir war. Dann war er weg.

Mein Sonntag.

Sonntags hatte ich immer lange geschlafen. Nicht so lange, wie mein Mann, aber während er noch weiter schlummerte, schaute ich gerne im Bett alle Folgen der Serien nach, die ich unter der Woche verpasst hatte. Später gingen wir gemeinsam in unser Lieblingscafé unten am Ende der Straße zum Frühstück. Oft haben wir keinen Platz mehr dort bekommen, weil ab 11 Uhr alle Plätze belegt waren. Dann nahmen wir einfach einen Kaffe To Go mit und schlenderten damit durch die Südstadt.

Am Nachmittag fanden wir uns oft auf dem Sofa wieder und sind dort manchmal wieder eingeschlafen. Es war so ruhig damals. Hätte man uns mal für fünf Minuten in das Chaos und den Lärm unserer heutigen Sonntage gebeamt, wären wir bestimmt erschrocken. „Oh mein Gott, das hält man doch nicht aus“ hätten wir gesagt, nachdem wir wieder in unserer ruhigen Sonntagsoase gelandet wären.

Natürlich hält man das aus, und ich mag unsere wilden, bunten, kuscheligen, langen Sonntage mit den Kindern. Dass mein Sonntag verschwunden ist, ist trotzdem manchmal schade.

Aber niemals geht man so ganz, und das gilt auch für meinen Sonntag.

Ich genieße den Sonntagmorgen jetzt vielleicht noch mehr als früher. Da liegen wir nämlich mit der ganzen Familie in einem Bett. Dazu gibt es für die Jungs Milch und für den Mann und mich Kaffee. Das hat sich so eingespielt, so beginnt jeder Sonntag.

Richtig gemütlich wird es am Sonntag Nachmittag. Meistens waren wir dann schon draußen unterwegs und sind nun alle ein bißchen müde und freuen uns darüber, zu Hause zu sein. Manchmal sind die Kinder dann auch schon müde, dann ist es nicht mehr ganz so gemütlich, aber oft findet es sich, dass jeder ein bißchen Zeit für sich hat. Bei uns funktioniert das ganz automatisch so, dass sich Mal der Mann und Mal ich ein bißchen zurückziehen und der andere ist dann für die Kinder zuständig.

Die Jungs spielen inzwischen auch mal alleine in ihrem Zimmer und der Mann und ich haben dann wieder ein paar Minuten echte Ruhe. Ich lese und kommentiere dann gerne via Smartphone in den wunderbaren Blogs all der anderen Menschen, denen ich im Laufe der Woche höchstens mal ein schnelles Like dagelassen habe.

Mamablog

Wenn ich dazu noch einen Kaffee genießen kann, ist mein Sonntagnachmittag perfekt.

Mamablog

Viel zu schnell ist der Sonntag wieder vorbei. Er war meistens anstrengend, mit viel zu wenig Schlaf und ganz anders als früher, bevor ich Kinder hatte, aber ich habe jetzt einen neuen Sonntag und er ist immer noch mein liebster Wochentag.

Mamablog

Wenn Ihr am Sonntagnachmittag auch gerne durch Blogs und andere Seiten im Netz surft, könnt Ihr das mit ein bißchen Glück demnächst mit Eurem neuen Smartphone.

Ich verlose ein Asus ZenFone im Wert von ca 380 Euro an Euch. Was kann das Asus ZenFone? Unter anderem das hier:
– 32 GB interner Speicher; unterstützt microSD™ bis zu 64 GB; 100 GB Google Drive; 5 GB GB ASUS WebStorage

– Leistungsfähigkeit auf PC-Niveau dank Intel® Atom™ Z3580 (2,33 GHz, 2 MB Intel® Smart-Cache 2.0) mit Intel® Gfx 6 Grafik

– Schnelladefunktion:  60% Akkuladung in nur 39 Minuten;

– 13 MP PixelMaster 2.0 Kamera mit f/2.0 Blende, Real Tone Dual-LED-Blitz; 5 MP Weitwinkel-Frontkamera

Mehr Informationen findet Ihr auch auf der FB-Seite vom Asus ZenFone.

Um gewinnen zu können, hinterlasst mir einfach einen Kommentar zu diesem Post: Wie sieht zum Beispiel Euer Sonntag mit Kindern aus?

Ich drücke die Daumen!

Mamablog Mama Mia

 

 

 

P.S. Für eine echte Auszeit, die ausreicht, eine ganze Tasse Kaffee zu genießen, muss man auch mal zu anderen Mitteln greifen:

Mamablog

Ergobaby Trage zu gewinnen (Gesponserter Beitrag)

Weil mir so viele von Euch gerade zurückmelden, dass sie an der Kommentarfunktion im Blog scheitern, könnt Ihr mir für das Gewinnspiel der Ergobabytrage gerne auch hier auf FB einen Kommentar hinterlassen oder einfach eine Mail schreiben. LG Mia 

Wenn ich drei Dinge nennen sollte, die man mit Baby wirklich braucht, wäre eine Trage ganz sicher dabei.

Ich habe das Tragen erst beim Mini so richtig für mich entdeckt. Für Maxi und mich schien es nicht das Richtige zu sein, vielleicht habe ich es aber auch nur nicht richtig versucht.

Als Zweifachmama war die Trage ein Segen. Die ersten Wochen nach Minis Geburt verbrachte ich gefühlt den halben Tag im Garten- den Mini in der Trage und mit den dadurch freien Händen habe ich den Maxi auf der Schaukel angeschubst. Stunde um Stunde um Stunde. Da der Mini die ersten drei Monate seines Lebens komplett verpennt hat, lag er zufrieden mit seinem kleinen Köpfchen an meiner Brust und schlief in der Trage, so dass ich meine Hände für den Maxi frei hatte.

Als der Mini etwa fünf Monate alt war, war ich ein solcher Trage-Profi geworden, dass ich den Mini sogar in der Trage stillte. Beim Laufen! Unterwegs! Kein Problem!

Erst als der Mini anfing zu laufen, war er nicht mehr so ruhig in der Trage und fühlte sich dort nicht mehr so wohl. Heute vermisse ich das Tragen eigentlich sogar noch mehr als das Stillen, wenn ich an die Babyzeit zurückdenke.

Auf der Kind und Jugend Messe in Köln habe ich mir gemeinsam mit Jette aka Super Mom den Stand von Ergobaby mit all seinen wunderbaren Neuheiten angesehen. Auch in diesem Jahr gibt es wieder wunderschöne neue Designs, und eines habe ich für Euch mitgebracht und ihr könnt es mit ein bißchen Glück gewinnen:

Rose Harmony ist das neueste Design aus der Organic Kollektion von Ergobaby. Die Modelle aus der Organic Kollektion sind aus 100% kbA-Baumwolle, also aus kontrolliert biologischem Anbau.

Neben dem Augenmerk auf eine nachhaltige Produktion sind die Tragen der Organic Kollektion natürlich auch ergonomisch optimiert:

Ein extra breiter Hüftgurt verteilt das Gewicht des Kindes von den Schultern auf die Hüfte- das wird besonders dann interessant, wenn Ihr nicht nur in den ersten Lebenswochen tragen wollt.

Alle Ergobaby Tragen unterstützen die korrekte Anhock-Spreiz-Haltung und sind geeignet für Neugeborene bis hin zum 4. Lebensjahr (20 kg).

Ich hätte mir wirklich gerne sofort eine Trage umgeschnallt, mein Baby hineingelegt und wäre dann selig lächelnd mit meiner Nase immer an seinem Köpfchen weiter über die Messe geschlendert. Leider sind meine Babys schon groß deshalb könnt Ihr jetzt das Modell „Rose Harmony“ aus der Organic Kollektion gewinnen. Es kommt übrigens erst Mitte des Monats auf den Markt- Ihr wäret also die ersten!

8Y1C0381_flat

Hinterlasst mir einfach einen Kommentar zu diesem Post hier auf dem Blog. Seid Ihr auch solche Tragefans? Die Gewinnerin gebe ich am Sonntag, 11.10. bekannt.

8Y1C0663_flat

Wer hier kein Glück hat vielleicht bei der Super Mom mehr Glück- die hat Euch nämlich auch eine Ergobaby Trage mitgebracht. Hüpft doch mal rüber!

Und jetzt darf ich Euch noch ein Geheimnis verraten: Demnächst kommt ein neuer Kinderwagen von Orbitbaby auf den deutschen Markt. Noch kann ich nichts Genaueres verraten, aber Jette und ich haben den Orbitbaby O2 auf der Messe schonmal getestet. Jette hat in einem herrlichen Video dokumentiert, wieviel Spaß wir dabei hatten:

Der ultimative Mamablogger-Kinderwagentest

Gefällt er Euch??

Mamablog Mama Mia

 

Danke für 5000 Fans: Gewinnt eins von 5 Varta-Minions Paketen

Es war an einem Samstag Vormittag, als der DHL-Mensch mit einem großen Paket unterm Arm klingelte. Die Jungs standen sofort parat, denn sie packen mit Hingabe Pakete aus, wobei der Maxi gerne mit der Schere hantiert während der Mini pure Muskelkraft walten lässt. Es ist ihnen egal, dass der Inhalt gar nicht für sie bestimmt ist, sie packen einfach gerne Pakete aus.

Als sie aber an diesem Samstagmorgen zum Inhalt des Paketes vorgedrungen waren, brachen sie in Begeisterungsschreie aus. Und ich meine wirklich Begeisterungsschreie.

Das Paket war mit gelben Schnipseln bis unter den Rand voll, und ich entdeckte große Augen, die uns erwartungsvoll anschauten…

Minions! Die Jungs sind (ohne den Film zu kennen) so verrückt nach den kleinen komischen Kerlen, dass sie längst in verschiedenen Formen bei uns Einzug gehalten haben. Und ich kann schon nicht mehr am Obststand vorbei gehen, ohne bei den Zitronen zu denken: „Minioooons!“

Und nun hielten meine Söhne gleich ein ganzes Fanpaket in den Händen. Was war drin?

VARTA_Minions

Das war eine Lampe in Form des Minions Bob. Eine Nachtleuchte, die Kindern prima beim Einschlafen hilft.

Das Minions Night Light 3AA von VARTA hat zwei Stufen. Mir persönlich wäre es zu hell zum Schlafen, aber meine Kinder brauchen zum Einschlafen immer ein bisschen Orientierung, weswegen ich sonst die Zimmertür auflasse und das Licht im Flur leuchten. Das gedämpfte Schlummerlicht lässt sich durch den in der Brusttasche integrierten Touch-Sensor leicht ein- und ausschalten. Sollten die Kinder vorher einschlafen, schaltet sich das Nachtlicht im High Mode automatisch nach 30 Minuten, im Low Mode nach 60 Minuten aus. Drei Varta High Energy Batterien sind im Lieferumfang enthalten.

Außerdem fanden wir eine Minions Taschenlampe von Varta.

Die Minions Light 2AA erreicht eine Leuchtweite von 13 Metern und leuchtet bis zu 16 Stunden. Wir hatten sie beim Taschenlampenkonzert mit dabei – war super!

Dazu hat der Schneiderbuchverlag das Buch zum Film „Minions“ hineingelegt.

Und um die Freude perfekt zu machen, lag in dem Paket eine Tüte Leibniz Mini Butterkekse in Minions Form.

Weil wir das Paket so toll fanden, und weil ich mich bei Euch für 5000 Facebook-Fans bedanken möchte, darf ich nun 5 solcher Pakete an Euch verlosen.

Hinterlasst mir einfach einen Kommentar zu diesem Post. Habt Ihr zum Beispiel den Film gesehen? Eure Kinder? Sind die auch so im Minions-Fieber?

Die Gewinner gebe ich am Mittwoch, 23.09. auf Facebook bekannt und die Gewinner werden per Mail benachrichtigt.

Für alle, die kein Glück haben, können die tollen Leuchten von VARTA hier kaufen.

Minions Night Light 3AA

Viel Erfolg

Mamablog Mama Mia

 

 

Erste Momente: Gewinnt einen Monatsvorrat Pampers

Der Mini war krank. Ein krankes Kind bedeutet für mich immer, dass ich meinen Chef anrufen und ihm sagen muss, dass meine Arbeit leider wieder auf die Kollegen verteilt werden muss. Das ist mir unangenehm und es tut mir Leid für die Kollegen.

Ein krankes Kind bedeutet aber auch, dass ich mit diesem Kind alleine zu Hause bin. Ich kann mich ganz auf dieses kranke Kind konzentrieren. Wir können lesen, spielen, malen und vor allem: Kuscheln!

So ein kleiner, kranker Wurm in meinem Arm hat mein ganzes Mitgefühl, aber ein Teil von mir genießt das doch sehr. Wenn sie krank sind, ist es ein bißchen wie in der ersten Babyzeit, als ich sie noch den ganzen Tag auf dem Arm hatte.

Zuletzt war also der Mini krank. Wir hatten schon einen herrlichen Kuscheltag hinter uns und waren am nächsten Morgen auf dem Weg zur Kinderärztin. Ich holte mein schlappes Kind aus dem Auto, nahm es auf den Arm und als er sein kleines Köpfchen auf meine Schulter legte, sagte ich: „Ich hab Dich lieb!“

Und da passierte es: Der Mini antwortete mit zuckersüßer Stimme: „Ich hab´auch lieb!“ Und ich bin sicher, er meinte mich!

Es war das erste Mal, dass er das gesagt hat. Ich weiß natürlich, dass er mich liebt, er zeigt es mir täglich auf so vielfache Art und Weise, aber gesagt hat er es noch nie und es traf mich völlig unerwartet. Ich war so gerührt, ich kann mich nicht erinnern, wann mich etwas zuletzt so gerührt hat wie diese Worte meines Jüngsten. Diesen Augenblick werde ich ganz sicher niemals vergessen.

Es gehört zu den wunderbaren Seiten des Mamaseins, dass man so viele erste Momente mit seinen Kindern erlebt, die einen geradezu umhauen.

Das erste Lächeln, die ersten Schritte, das erste Mal Fahrrad fahren. Alle diese Momente haben sich in mein Herz gebrannt und ich werde sie immer mit mir herumtragen. Ich teile viele dieser Momente mit Euch hier im Blog und schreibe alle in einem persönlichen Tagebuch für jedes Kind auf.

Pünktlich für den bevorstehenden Mutter- und Vatertag hat die Marke Pampers in einem wirklich sehr rührenden Video genau solche #ersteMomente in den Mittelpunkt gestellt.

Ich weiß, dass Ihr Mütter und Väter da draußen ganz viele solche Geschichten zu erzählen habt. Wollt Ihr sie mir erzählen? Berichtet mir von Euren ersten Momenten, die ihr mit Euer Kindern erlebt habt, und die Euch besonders berührt haben. Ihr könnt sogar einen tollen Preis gewinnen: 

Gemeinsam mit Pampers verlose ich 2x einen Monatsvorrat Pampers Active Fit in der Größe 4.

erstemomente1

Hinterlasst Eure Geschichte ganz einfach als Kommentar zu diesem Post unter Verwendung des Hashtags #ersteMomente. Die Gewinner werden von mir per Los ermittelt und hier am 14.05.2015  bekanntgegeben.

Ich drücke Euch die Daumen!

Mamablog Mama Mia

 

 

 

 

Name gesucht! Gewinnt 4 x 2 Eintrittskarten.

„Schildkröten gab es schon vor den Dinosauriern!“ Für so einen Satz ernte ich beim Maxi einen seiner bewundernden krass-was-Mama-alles-weiß-Blicke, von denen ich befürchte, dass ich sie nicht mehr allzu lange genießen darf.

Schildkröten können bis zu 100 Jahre alt werden. Es gibt Wasserschildkröten, Landschildkröten und Sumpfschildkröten. Jetzt seid Ihr auch beeindruckt, oder? „Krass, was Mia alles weiß!“ Aber Euch kann ich es ja sagen: Ich wußte bis eben auch nicht viel über Schildkröten. Eigentlich nichts, um genau zu sein, aber dann habe ich mir die Website vom AquaDom & Sealife Berlin angesehen, weil ich nämlich in Kooperation mit ihnen ein schönes Gewinnspiel für Euch habe.

Ich verlose an Euch 4 x 2 Eintrittskarten für das AquaDom & Sealife in Berlin. Dort findet seit dieser Woche die Schildkröten-Ausstellung statt und Ihr könnt mit Euren Kindern diese faszinierenden Lebewesen, die bereits seit 200 Millionen Jahren auf dieser Erde leben, erkunden. Mich erinnern sie ja, ähnlich wie Nashörner, tatsächlich immer an Dinosaurier. Die Ausstellung zeigt außergewöhnliche Süßwasserschildkröten und Ihr erfahrt auch etwas über den Schutz der Süß- und Salzwasserschildkröten und wie  man helfen kann!

Wir haben hier in der Nähe, in Königswinter, auch ein Sealife, und die Jungs lieben es. Sie stehen immer begeistert an den großen Scheiben und bewundern sämtliche Meeresbewohner. Ein perfekter Ausflug an verregneten Sonntagen.

Nun aber zum Gewinnspiel:

Dazu möchte ich Euch zunächst jemanden vorstellen:

AquaDom_SEA_LIFE_Berlin_AbenteuerSchildkroete_Hoeckerschildkroete_falsche_Landkarte_6
Das ist eine  sogenannte Höckerschildkröte.

Höckerschildkröten werden bis 24cm. Sie leben in den USA, um Mississippi + Missouri herum (je nach Unterart).

So eine Höckerschildkröte ist sehr gesellig, und als ich das gelesen habe, musste ich erstmal lachen, weil ich sofort eine Schildkrötenparty im Kopf hatte und sie mir eigentlich gar nicht so spritzig vorgestellt habe. Aber gut, sie liegen dann wohl gerne mit anderen Artgenossen auf einem Haufen.

Und ausgerechnet dieses gesellige Tier tummelt sich nun fröhlich mit seinen Artgenossen in Berlin und hat noch keinen Namen!

Und da kommt Ihr ins Spiel: Ihr dürft nämlich den Namen für die Höckerschildkröte aussuchen. Ihr gebt dazu einfach Euren Namensvorschlag als Kommentar ab. Die besten Ideen sende ich an das AquaDom & Sealife und mit ein bißchen Glück trägt die Höckerschildkröte demnächst einen Namen, der von Mama Mia Lesern vorgeschlagen wurde!

Unter ALLEN Einsendungen verlose ich die 4 x 2 Eintrittskarten für das AquaDom & Sealife in Berlin.

Bitte kommentiert Euren Namensvorschlag bis zum 25.03.2015 unter diesem Beitrag.

Ich bin sehr gespannt und freue mich auf viele kreative Vorschläge.

Mamablog Mama Mia

 

 

 

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit AquaDOm&Sealife. Die Inhalte sind von mir!

Gewinnerin der Lässig Wärmflasche

Hinter mir liegt ein wunderbares Blogst- Wochenende in Hamburg. Ich bin noch ganz geflasht von so vielen Eindrücken, Inspirationen und vor allem so vielen lieben Menschen, die ich kennengelernt oder wiedergetroffen habe!

Deshalb kommt hier heute etwas verspätet die Bekanntgabe der Gewinnerin der Lässig Wärmflasche.

lela Lässig

Gewonnen hat:  Nadinana! Herzlichen Glückwunsch, liebe Nadinana. Sendest Du mir bitte eine Mail mit Deiner Adresse, die ich an Lässig weitergeben darf, damit Dein Gewinn sich auf den Weg zu Dir machen kann?

Ich sitze übrigens auch gerade mit Wärmflasche auf den Füßen und Rechner auf dem Schoß auf´m Sofa und schreibe an einem neuen Post für morgen…

Schlaft gut!

Mamablog Mama Mia

 

 

Lebe Lässig

Heute möchte ich Euch eins meiner Lieblingslabels vorstellen, das ich mit der Super Mom im September auf der Kind+Jugend Messe in Köln besucht habe.

12_sep4

Wobei: So richtig vorstellen muss ich es Euch bestimmt nicht, denn Ihr kennt vermutlich alle Lässig? Lässig ist die Firma mit dem Reh im Firmenlogo und in dieses Reh bin ich ein bißchen verliebt.

laessig_logo_reh

Das Reh hat sogar einen Namen, es heißt Lela. Mit seinen großen Augen ziert es viele Produkte der Firma Lässig und ich liebe dieses Design.

Es ist natürlich kein Zufall, dass Lässig ein Reh als Firmenlogo gewählt hat. Dahinter steckt eine Firmenphilosophie, die von dem Gedanken der Nachhaltigkeit geprägt ist.

So werden zum Beispiel die Lässig- Taschen ausschließlich aus unbedenklichen, schadstofffreien Materialien hergestellt: Es kommt weder PVC noch Nickel in die Tüte, äh, Tasche. Genauso wenig wie AZO oder Phthalate.

Außerdem greift Lässig auch auf recycelte Materialien sowie Biobaumwolle zurück. I like!

Meine Jungs stehen übrigens mehr auf das Hai- und Krokodil Design von Lässig, aber Lela haben wir hier auch, und meistens löffele ich Grießbrei aus der Lela-Schale.

Passend zum Beginn der kalten Jahreszeit könnt Ihr heute eine Lela Wärmflasche gewinnen. Die Wärmflasche gibt es in vielen wunderschönen Ausführungen und um zu gewinnen müsst Ihr Euch nur Euer Lieblingsdesign aussuchen und mir in einem Kommentar unter diesem Blogpost hinterlassen.

lela Lässig

Teilnehmen könnt Ihr bis zum 16.11.2014, 12:00Uhr. Den Gewinner gebe ich am Abend des 16.11.2014 bekannt.

Viele Erfolg!

Unterschrift_blog

 

 

 

Vorgezogenes Weihnachtsgeschenk gefällig? Gewinnt einen Ergobaby Baby Carrier!

Es stimmt, was die Leute sagen: Die Kinder werden so schnell groß!

Der Mini ist gerade erst geboren und heute morgen stehe ich auf und er ist 17 Monate alt! Schon gibt es die ersten Dinge, die ich vermisse: Wie er über den Tag verteilt 20 Nickerchen gemacht hat und ich ihn dabei stundenlang beobachtet habe, wie er da so lag, mit seinen Fäustchen neben den Ohren. Ich hätte es anfangs nicht für möglich gehalten, aber ich vermisse sogar das Stillen.

Und ich vermisse das Tragen. Inzwischen wehrt er sich mit Händen und Füßen gegen die Trage, er möchte viel lieber laufen und selber seinen Kinderwagen schieben. Nur ganz selten, wenn er sehr müde ist und wir unterwegs sind, schläft er mit viel Glück in der Trage ein.

Das sind für mich Momente, die so voller Mutterglück sind, dass es schon fast kitschig ist! Das Köpfchen an meine Brust gelehnt und mit leicht offenem Mund schläft er ein und ich hab ihn dann ganz nah bei mir, das ist fast ein kleines Stück Neugeborenengefühl.

Tragt Ihr Eure Kinder auch so gerne? Dann habe ich heute ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk für Euch: Ihr könnt einen original Ergobaby Baby Carrier gewinnen.

Den Stand von Ergobaby habe ich mit Jette alias die Super Mom im September auf der Kind und Jugend in Köln besucht und wir waren ganz entzückt von den vielen schönen Designs.

In allen Ergobaby Komforttragen wird das Baby in der anatomisch korrekten Anhock-Spreiz-Haltung getragen,  um so eine gesunde Entwicklung der Hüftgelenke und der Wirbelsäule zu fördern. Außerdem wird die Wirbelsäule in ihrer natürlichen Haltung gestützt.

Mit der verstellbaren Kopfstütze wird der Kopf des Kindes gestützt, während es schläft. Gleichzeitig habt Ihr damit einen Sonnenschutz (SPF 50+) oder (auch nicht zu verachten) ein bißchen Privatsphäre beim Stillen. Außerdem gibt es einen separat erhältlichen Neugeborenen Einsatz, mit dem die Tragen sogar von Geburt an (ab 3,2 Kilo) einsetzbar sind.

Ist das Kind größer und passt bequem ohne den Neugeborenen-Einsatz in den Ergobaby Carrier, könnt Ihr bei allen Ergobaby Carriern frei zwischen drei Trageweisen wählen und Euer Kind bis zum Alter von 4 Jahren (20 kg) wahlweise vor dem Bauch, auf der Hüfte oder auf dem Rücken tragen.

Ich bin am Messestand sofort auf ein Design geflogen: Das neue Original Marine. Und genau diese Trage im Wert von 109 Euro darf ich nun an Euch verlosen! Juhu!

ergobaby_original_baby-carrier_BCMNF14NL_front01ergobaby_original_baby-carrier_BCMNF14NL_back

Das ist aber noch nicht alles. Mir ist am Messestand nämlich noch ein Produkt sofort ins Auge gesprungen: Die Puppentrage!

puppentrage
(C) Ergobaby

Als der Mini geboren wurde, hat der Maxi sich eine Puppe gewünscht. Er hat sie drei Tage lang gestillt, gewickelt, gebadet und herumgetragen, dann verschwand sie irgendwo in seinem Zimmer und ward nicht mehr gesehen. Bis vor ein paar Wochen: Da war sie plötzlich wieder angesagt, und seitdem ist er ein rührender Puppenpapa. Ihr könnt Euch ja gar nicht vorstellen, was für bescheuerte Sprüche man so aufschnappt, wenn man mit seinem Sohn und dessen Puppe Samstags zum Einkaufen geht. Ist ja nichts für Jungs, finden einige ewig gestrige Menschen. Ich sage dann gerne: „Ach, echt, lebt Ihr noch so alte Rollenmodelle?  Das ist ja schade!“

Jedenfalls könnt Ihr für Eure Töchter UND SÖHNE zusätzlich eine dieser zauberhaften Puppentragen gewinnen. Vielleicht ein schönes Weihnachtsgeschenk?! HIER könnt Ihr schonmal schauen, welches Modell Ihr gerne hättet.

Und so geht´s:

Hinterlasst mir bis zum 02.11.2014 einen Kommentar zu diesem Post. Wer den Link teilt, bekommt ein zusätzliches Los.

Den Gewinner/die Gewinnerin gebe ich am Abend des 02.11.2014 bekannt.

Viel Erfolg!

Unterschrift_blog

 

 

 

 

 

Kuschelzeit

Es gehört für mich zu den schönsten Momenten des Tages, wenn ich den Mini in seinem Schlafsack morgens auf den Arm nehme und erstmal eine Runde kuschle. Mich rührt dieser Anblick von kleinen Kindern in Schlafsäcken einfach so!

Auf der Kind und Jugend Messe haben die Super Mom und ich uns am Stand von Alvi ein paar wunderschöne neue Schlafsack-Modelle angesehen.

Das Baby-Mäxchen von Alvi kennen bestimmt die meisten von Euch: Es besteht aus drei hochwertigen Schlafsäcken – zwei Innensäcken in unterschiedlichen Größen und einem variablen Außensack. Der äußere Schlafsack ist leicht wattiert, der Innensack hat  lange Ärmel und kann auch einzeln als leichte Sommervariante genutzt werden. Durch das  Knopfsystem an den Schultern des Außensacks wächst der Schlafsack problemlos bis zu zwei Größen mit.

Die Schlafsäcke gibt es in vielen verschiedenen Designs und einige sind auch in Neugeborenen- und Übergrößen erhältlich. Die Modelle in Neugeborenen-Größe haben uns ganz besonders gerührt. So winzig!

Ich liebe Elefanten heiß und innig, seit ich als Kind einen Babyelefanten im Zoo gesehen habe. Deshalb habe ich mich total in das Elefantendesign verguckt. Wie praktisch, dass es das (wie so viel andere Designs) auch als Komplettset gibt, so dass man passend zum Schlafsack auch noch z.B. die Krabbeldecke oder das Stillkissen kaufen kann!

Alvi2

Das Baby-Mäxchen im Elefantendessign gehört zu den neuen Teilen der Kollektion, die jetzt mithilfe eines Textilveredelungsverfahrens durch Enzyme ganz natürlich noch weicher sind.

Alvi1

Selbstverständlich achtet Alvi darauf, dass alle verwendeten Textilien einzeln oder nach Produkten dem Öko-Tex Standard 100 speziell für Kleinkinder entsprechen. Ganz neu gibt es jetzt übrigens auch eine Kollektion von bestickten Textilien, die mir sehr gut gefallen hat, weil sie sehr hochwertig ist und definitiv etwas Besonderes ist.

Alvi3

 

Und weil man nie genug Schlafsäcke im Haus haben kann habe ich Euch einen von der Messe mitgebracht.

Ihr könnt ein original Baby- Mäxchen in diesem schönen neuen Design und in Eurer Wunschfarbe gewinnen. Es gibt ihn in den Größen 50/56- 80/86.

567_2_Pepita_BM567_1_Pepita_BM

Ihr könnt ihn gewinnen, indem Ihr einfach einen Kommentar zu diesem Post hinterlasst. Mich würde vor allem mal interessieren, ob Eure Großen auch noch im Schlafsack schlafen?

Der Gewinner wird am 12. Oktober bekanntgegeben.

Viel Erfolg!

Unterschrift_blog