Brotdosen- meine morgendliche Challenge (Werbung)

Die Brotdosen meiner Kinder sind meine Paradedisziplin nicht. Vielleicht liegt es daran, dass es das erste ist, was ich morgens machen muss. Verschlafen stehe ich dann in der Küche und schmiere mit der einen Hand Brote, während ich mich mit der anderen Hand an meiner Kaffeetasse festklammere. Klar habe ich mich auch an der Bento-Kunst probiert und den Jungs hier und da ein paar Brote mithilfe von Keksausstechern zu Herzen, Sternen und sogar Batman verzaubert. Ich war dann immer furchtbar stolz und deswegen hat es mir schon auch Spaß gemacht. Den Kindern war das allerdings herzlich einigermaßen- die haben entweder Hunger, oder nicht. Egal wie die Brote aussehen. Weiterlesen