Abschied auf Raten

Ein Wohnzimmer mitten in Deutschland. Rufen. Kreischen. Zanken. „Ich bin dran, Papa, ich bin dran!“

Zwei kleine Jungs hängen am Bein ihres Vaters und streiten darum, wer als nächster auf seinem Rücken Rodeo-Reiten spielen darf. Der Vater lacht, eins der Kinder weint vermutlich gleich, weil es den Ellenbogen des anderen ins Auge bekommen hat oder ähnliches. Es ist so laut und so wild. Es ist mein Wohnzimmer.

Die meisten meiner Blogposts entstehen in Situationen wie diesen. Weiterlesen

Wochenende in Bildern

Wie jeden Morgen sind die Jungs am Samstag aufgewacht und wollten erstmal eine Milch auf dem Sofa trinken. Nur leider war da kein Sofa mehr. Jedenfalls nicht so wie vorher, denn wir mussten es im Zuge der Bauarbeiten wegräumen. Egal, die Jungs haben trotzdem ein Plätzchen auf dem Sofa gefunden.

Wibaug1

Ein kleines Stofftier, das überall mit hin muss, kommt mit viel Dreck in Berührung. Da kann man schonmal müffeln. Also haben wir den Kuschel mal wieder in die Waschmaschine gesteckt- und Maxis Kuschel gleich mit.

wibaug2

In den folgenden zwei Stunden haben wir der Waschmaschine mehrere Besuche abgestattet.

wibaug3

Einkaufen muss jeden Samstag sein. Und ja, die Schuhe sind zu groß, die sind noch vom Maxi, aber der Mini ließ sie sich nicht ausreden. Weil niemand so herrliche Wutanfälle hinlegt, wie der Mini, durfte er mit den zu großen Schuhen gehen.

wibaug5

Und jetzt bitte Applaus: Nach dem Einkaufen war ich laufen. Mal sehen, wie lange meine Motivation dieses Mal anhält.

wibaug4

Am Nachmittag hat uns meine Schwester mit ihrer kleinen Tochter besucht. Wir hatten einen wunderschönen Tag im Garten, unter dem Kran.

wibaug7

wibaug.6

Am Sonntag sind wir nach Krefeld gefahren, wir hatten nämlich schon wieder Sehnsucht nach der kleinen Nichte/Cousine. Also haben wir uns auch noch die Oma geschnappt und sind in den Stadtwald gefahren.

wibaug8

Wir haben ein Picknick gemacht und die Sonne genossen.

Der Papa hat auch ein Nickerchen gemacht und dazu freundlicherweise den Kuschel ausgeliehen bekommen.

wibaug12

Der musste sich danach ein bißchen stärken.

wibaug9

Die Jungs haben im Wald so wunderschön gespielt. Maxi hat eine Hütte gebaut…

wibaug13

…und der Mini hat ihm mit der Bohrmaschine geholfen.

wibaug14

Es war herrlich, die Jungs mit ihrer Cousine zu sehen. Sie gehen so liebevoll mit ihr um und sie ist total verrückt nach den großen Jungs. Familie ist schon etwas Schönes!

wibaug15

Leider hatten wir noch eine lange Fahrt bis nach Bonn vor uns, und so mussten wir aufbrechen, als es am Schönsten war.

wibaug16

 

Und wie war Euer Wochenende?

Noch mehr Wochenenden in Bildern gibt es wie immer bei Susanne von Geborgen Wachsen.

Ich wünsche Euch eine schöne Woche!

Mamablog Mama Mia

 

 

12 von 12 im Juni

Meine Jungs sind gerade sehr zufrieden mit ihren Eltern. Wir haben uns nämlich entschlossen, anzubauen und das bedeutet für Mini und Maxi, dass sich direkt vor ihrer Nase eine echte, richtige, eigene Bauteile befindet.  Jeden Morgen um 7 geht es los, und die Jungs stehen dann bis 8 Uhr wie angewurzelt am Fenster, um nichts zu verpassen. Ich muss sie tatsächlich vor dem Fenster stehend anziehen!

Heute Morgen war ich selber auch ganz begeistert, denn da rückte der Betonmischer an. Plötzlich stand da so ein riesige Wagen in unserer Einfahrt.

12v12_juni9

Mit einem ebenfalls riesigen Kran wurde der Beton übers Haus gehoben (ja, das tropft, keine Ahnung, wie wir die Flecken von den Dachfenstern kriegen…).

12v12_juni10

Den Mini mussten wir irgendwann loseisen, weil er in die Kita ging. Der Maxi blieb mit mir zu Hause,  denn es war mal wieder Zeit für einen Max-Mama-Tag.

Allerdings musste ich ihn erstmal vor Netflix setzen, denn um 10 Uhr hatte ich ein Date mit Jette aka Super Mom. Eigentlich wollten wir ein google Hangout machen, aber erst hatte ich Probleme damit und anschließend Jette.

12v12_juni6

 

Das passiert uns eigentlich ständig, wenn wir versuchen zu telefonieren, deswegen waren wir etwas verärgert 🙂

12v12_juni7

(Jette hat mir gestattet, dieses Bild zu posten)

Am Ende mussten wir dann übers Festnetz telefonieren. Man stelle sich das vor! Zwei Bloggerinnen, zwei Digital Nerds wie wir müssen aufs Festnetz zurückgreifen!

12v12_juni8

Nachdem ich mit dem Maxi „Planes“ nachgespielt habe und wir eine gigantische Polizeiwache aus Legos gebaut hatten, kamen noch ein Installateur und der Architekt vorbei. Unfassbar, was man auch im Laufe des Baus noch alles entscheiden muss.

Um 14:30 fuhr ich mit dem Maxi in die Konzernzentrale der Deutschen Telekom. Es gibt dort ein Innovations-Forum, in dem zu Zukunftstrends geforscht und Neuheiten entwickelt werden. Das ist normalerweise nicht zugänglich, aber 1 oder 2x im Jahr gibt es für ein paar Mitarbeiter einen Tag der offenen Tür und ich habe einen Platz ergattert. Es war toll!  Leider durfte ich innen nicht fotografieren, aber ich würde mal sagen: Haltet Eure Smartphones bereit!

12v12_juni11

Anschließend holen Maxi und ich den Mini aus der Kita und fuhren nach Hause. Die Bauarbeiter hatten inzwischen Feierabend und ich ging mit den Jungs in den Garten. Also auf die Baustelle. Eigentlich habe ich ihnen verboten, an irgendetwas zu gehen, das mit der Baustelle zu tun hat, aber das klappt nur so mittel…

12v12_juni2

Plötzlich hörten wir vor dem Haus Geräusche: Da wurde neues Material angeliefert. Wieder ein neues Fahrzeug. Die Jungs waren fasziniert und sahen wie versteinert zu, wie das Material in unserem Vorgarten landete.

12v12_juni1

Danach haben die beiden noch ein wenig mit unseren neuen Outdoor-Küchen gespielt. Die haben wir von der Firma Limmaland geschenkt bekommen und sind begeistert. Es handelt sich um Folien, die man einfach auf die Deckel der Ikea Aufbewahrungsboxen klebt. Diese passen genau auf die Kästen verschiedener Getränke (wir haben Gaffels Fassbrause genommen).

12v12_juni3

12v12_juni4

Die Kinder genießen das schöne Wetter so sehr! Der Mini hat sich immer wieder ganz glücklich auf die Wiese gelegt und in den Himmel geguckt.

12v12_juni12

Und weil es so schön war, haben wir auch noch im Garten zu Abend gegessen.

12v12_juni5

Jetzt hat es leider gewittert und das schöne Wetter ist vorbei.

 

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Mamablog Mama Mia

 

 

 

Noch mehr 12 von 12 gibt es wie immer bei „Draußen nur Kännchen“