Kinder suchen sich ihre eigenen Challenges

Zu Beginn meines Lebens als Mutter wurden mir drei Dinge in die Wiege gelegt: Ein automatisch einsetzender Scanner zum Vergleichen anderer Babys mit meinem, ein unterschwelliges Gefühl, alles falsch zu machen- ach ja, und ein Baby natürlich.

Letzteres ist ein Traum, aber was die ersten beiden Gaben angeht, bin ich froh, dass ich mich im Laufe der Jahre langsam aber sicher von ihnen verabschiedet habe. Dachte ich. Aber dann sah ich, Weiterlesen

5 Jahre Mama Mia (mit Verlosung)

Uuuund- senden! Vor fünf Jahren klickte ich, nach langem Hin- und Her-Überlegen, endlich auf den „Veröffentlichen“ Button. In diesem Moment ging mein erster Post online. Seit diesem Tag bin ich Bloggerin.

Natürlich hat anfangs kein Mensch gelesen, was ich geschrieben habe, aber das war mir egal. Ich war vom ersten Augenblick an Bloggerin mit Leib und Seele und bin glücklich darin aufgegangen, mein Leben mit den Kindern in kurzen Artikeln niederzuschreiben.

Und dann kamt Ihr. Weiterlesen

Karamellbonbons zum Selbermachen

Ich liebe den Geschmack von Karamellbonbons: Aber auch als Sirup in meinem Milchkaffee, als Eis, als Sauce- egal! Karamell ist einfach köstlich!

Schon als Kind habe ich gelegentlich mit meiner Mutter Karamellbonbons selber gemacht und ich habe mich so gefreut, als der Maxi an der Eisdiele auch seine Vorliebe für Karamell entdeckte.

Deswegen haben wir nun zu Hause auch Karamellbonbons gemacht und ich hatte fast vergessen, dass sie SO! gut sind! Weiterlesen

Holländische Poffertjes mit laktosefreiem Cremissimo Eis (Werbung)

Wir leiden hier auch eine Woche nach unserem Urlaub noch ein bißchen unter Holland-Weh. Zum Glück ist der nächste Holland Urlaub schon für eines der bald kommenden langen Wochenenden geplant, aber trotzdem brauchten wir jetzt nochmal ein bißchen Holland für zu Hause.

Die Kinder lieben Holland ja vor allem deswegen, weil alles, was Kinder mögen, dort sozusagen Nationalgericht ist, zum Beispiel Weiterlesen

Unser Wochenende in Bildern

Dieses Wochenende hat durch den Karfreitag eigentlich schon am Freitag begonnen. Und obwohl es am Karfreitag hierzulande ein Tanzverbot gibt, hat mein Herz schon am frühen Morgen angefangen zu hüpfen und zu tanzen wie verrückt. Am Freitag haben wir nämlich den Maxi abgeholt. Der war seit dem letzten Wochenende bei meinen Eltern gewesen und genoss die Ferien im „Oma-Opa-Hotel, in dem jeder Wunsch erfüllt wird“- wie er es nennt. Ich habe ihn vermisst, das hat mir echt nicht gut getan. Und der Mini war ganz durch den Wind ohne seinen Bruder. Weiterlesen

Abschied auf Raten

Ein Wohnzimmer mitten in Deutschland. Rufen. Kreischen. Zanken. „Ich bin dran, Papa, ich bin dran!“

Zwei kleine Jungs hängen am Bein ihres Vaters und streiten darum, wer als nächster auf seinem Rücken Rodeo-Reiten spielen darf. Der Vater lacht, eins der Kinder weint vermutlich gleich, weil es den Ellenbogen des anderen ins Auge bekommen hat oder ähnliches. Es ist so laut und so wild. Es ist mein Wohnzimmer.

Die meisten meiner Blogposts entstehen in Situationen wie diesen. Weiterlesen

Das Zahnputzdrama- beendet? (Werbung)

Es gibt ein paar Dinge, mit denen haben Kinder klassischerweise ein Thema. Haarewaschen zum Beispiel. Oder Fingernägel schneiden. Oder Zähneputzen.

Meine Kinder sind da sehr effektiv unterwegs und lassen mich freundlicherweise Erfahrungen zu jedem dieser Themen sammeln. Sie haben sich nämlich aufgeteilt, so dass jedes Kind bei einer dieser Routineaufgaben ein Riesentheater veranstaltet. Beim Zähneputzen ist es der Mini. Er hasst es einfach. Weiterlesen