5 Jahre Mama Mia (mit Verlosung)

Uuuund- senden! Vor fünf Jahren klickte ich, nach langem Hin- und Her-Überlegen, endlich auf den „Veröffentlichen“ Button. In diesem Moment ging mein erster Post online. Seit diesem Tag bin ich Bloggerin.

Natürlich hat anfangs kein Mensch gelesen, was ich geschrieben habe, aber das war mir egal. Ich war vom ersten Augenblick an Bloggerin mit Leib und Seele und bin glücklich darin aufgegangen, mein Leben mit den Kindern in kurzen Artikeln niederzuschreiben.

Und dann kamt Ihr. Weiterlesen

Gewinnt ein Babyphone SCD501 von Philips Avent

„Und wenn das kaputt ist? Sollen wir nochmal gucken gehen?“

Der Mann und ich halten uns das Babyphone vors Ohr, schütteln es ein bißchen und schalten es aus und ein und wieder aus und wieder ein. Wieso kommt da kein Ton raus? Vorsichtshalber steigen wir zusammen die Treppe rauf und öffnen leise die Tür zu Maxis Zimmer. Da liegt unser Baby und atmet ganz ruhig ein und aus. Und das tun wir Eltern dann auch.

Gute vier Jahre ist das nun her, dass wir unsere ersten Erfahrungen damit machten, dass unser Baby in einem anderen Raum, sogar in einer anderen Etage als wir ganz alleine in seinem Bettchen lag und wir Eltern unseren Feierabend genießen konnten.

Wirklich genießen kann man das natürlich nur, wenn man sich auf das Babyphone auch verlassen kann. Falls Ihr auch gerade etwas ratlos vor der Frage stellt, welches Babyphone denn für Euch das Richtige sein könnte, möchte ich Euch heute ein Allround-Talent vorstellen, das die Super-Mom und ich auf der Kind+Jugend am Stand von Philips gesehen haben:

20140417_Philips_Avent_DECT_Babyphone_SCD501_Produkt

Das DECT Babyphone SCD501 von Philips AVENT überträgt die Geräusche aus dem Kinderzimmer nicht nur absolut störungsfrei, sondern auch mit perfektem Klang über eine Reichweite von bis zu 300 Metern.

Störungsfrei ist nicht zu unterschätzen- ich habe mal unser Nachbarskind über unser Babyphone weinen hören. Ich wäre fast wahnsinnig geworden, bis ich endlich verstanden habe, woher dieses Geräusch kam! Das SCD501 lässt sich nicht stören- weder durch Handys, noch durch kabellose Telefone oder eben das Babyphone der Nachbarn. Eine Datenverschlüsselung gewährleistet zudem eine sichere private Verbindung, so dass nur Ihr Euer Baby hören könnt. So hören Eure Nachbarn Euch auch nicht beim Vorsingen von „Weißt Du wieviel Sternlein stehen“- Ja, auch das habe ich schon erlebt!

Das SCD501 Babyphone hat außerdem eine praktische Geräuschpegelanzeige mit LEDs, so dass Ihr auch bei stumm geschaltetem Babyphone sehen könnt, ob sich im Kinderzimmer etwas regt. Bei geringem Ladestand gibt es ein Warnsignal und Dank Smart ECO-Modus könnt Ihr zusätzlich Energie sparen. Ganz wichtig auch für meine Kinder: Das Babyphone hat ein integriertes Nachtlicht.

20140417_Philips_Avent_DECT_Babyphone_SCD501_Ambiente

Damit steht einem entspannten Fernsehabend unter Eltern nichts mehr im Wege! Es sei denn, man vergisst das Babyphone anzustellen. („Ist das Babyphone an?“ ist ja mein neues „Ist das Bügeleisen aus?“!)  Dann erschreckt man sich halb zu Tode, sobald man es bemerkt, rennt ins Kinderzimmer, um sicherzugehen, dass alles in Ordnung ist und weckt dabei alle Kinder auf. Entspannung vorbei.

Ans Einschalten müsst Ihr also noch selber denken, aber damit Eurem entspannten Feierabend sonst nichts mehr im Wege steht, habe ich Euch ein Philips Avent SCD501 Babyphone von der Kind+Jugend mitgebracht, und Ihr könnt es jetzt gewinnen.

Wie immer müsst Ihr mir nur einen Kommentar unter diesem Post (oder auf Facebook) hinterlassen, und schon hüpft Ihr in den Lostopf. Das Gewinnspiel läuft bis Sonntag, 18.10., 18 Uhr.

Viele Erfolg!

Mamablog Mama Mia

 

 

Ergobaby Trage zu gewinnen (Gesponserter Beitrag)

Weil mir so viele von Euch gerade zurückmelden, dass sie an der Kommentarfunktion im Blog scheitern, könnt Ihr mir für das Gewinnspiel der Ergobabytrage gerne auch hier auf FB einen Kommentar hinterlassen oder einfach eine Mail schreiben. LG Mia 

Wenn ich drei Dinge nennen sollte, die man mit Baby wirklich braucht, wäre eine Trage ganz sicher dabei.

Ich habe das Tragen erst beim Mini so richtig für mich entdeckt. Für Maxi und mich schien es nicht das Richtige zu sein, vielleicht habe ich es aber auch nur nicht richtig versucht.

Als Zweifachmama war die Trage ein Segen. Die ersten Wochen nach Minis Geburt verbrachte ich gefühlt den halben Tag im Garten- den Mini in der Trage und mit den dadurch freien Händen habe ich den Maxi auf der Schaukel angeschubst. Stunde um Stunde um Stunde. Da der Mini die ersten drei Monate seines Lebens komplett verpennt hat, lag er zufrieden mit seinem kleinen Köpfchen an meiner Brust und schlief in der Trage, so dass ich meine Hände für den Maxi frei hatte.

Als der Mini etwa fünf Monate alt war, war ich ein solcher Trage-Profi geworden, dass ich den Mini sogar in der Trage stillte. Beim Laufen! Unterwegs! Kein Problem!

Erst als der Mini anfing zu laufen, war er nicht mehr so ruhig in der Trage und fühlte sich dort nicht mehr so wohl. Heute vermisse ich das Tragen eigentlich sogar noch mehr als das Stillen, wenn ich an die Babyzeit zurückdenke.

Auf der Kind und Jugend Messe in Köln habe ich mir gemeinsam mit Jette aka Super Mom den Stand von Ergobaby mit all seinen wunderbaren Neuheiten angesehen. Auch in diesem Jahr gibt es wieder wunderschöne neue Designs, und eines habe ich für Euch mitgebracht und ihr könnt es mit ein bißchen Glück gewinnen:

Rose Harmony ist das neueste Design aus der Organic Kollektion von Ergobaby. Die Modelle aus der Organic Kollektion sind aus 100% kbA-Baumwolle, also aus kontrolliert biologischem Anbau.

Neben dem Augenmerk auf eine nachhaltige Produktion sind die Tragen der Organic Kollektion natürlich auch ergonomisch optimiert:

Ein extra breiter Hüftgurt verteilt das Gewicht des Kindes von den Schultern auf die Hüfte- das wird besonders dann interessant, wenn Ihr nicht nur in den ersten Lebenswochen tragen wollt.

Alle Ergobaby Tragen unterstützen die korrekte Anhock-Spreiz-Haltung und sind geeignet für Neugeborene bis hin zum 4. Lebensjahr (20 kg).

Ich hätte mir wirklich gerne sofort eine Trage umgeschnallt, mein Baby hineingelegt und wäre dann selig lächelnd mit meiner Nase immer an seinem Köpfchen weiter über die Messe geschlendert. Leider sind meine Babys schon groß deshalb könnt Ihr jetzt das Modell „Rose Harmony“ aus der Organic Kollektion gewinnen. Es kommt übrigens erst Mitte des Monats auf den Markt- Ihr wäret also die ersten!

8Y1C0381_flat

Hinterlasst mir einfach einen Kommentar zu diesem Post hier auf dem Blog. Seid Ihr auch solche Tragefans? Die Gewinnerin gebe ich am Sonntag, 11.10. bekannt.

8Y1C0663_flat

Wer hier kein Glück hat vielleicht bei der Super Mom mehr Glück- die hat Euch nämlich auch eine Ergobaby Trage mitgebracht. Hüpft doch mal rüber!

Und jetzt darf ich Euch noch ein Geheimnis verraten: Demnächst kommt ein neuer Kinderwagen von Orbitbaby auf den deutschen Markt. Noch kann ich nichts Genaueres verraten, aber Jette und ich haben den Orbitbaby O2 auf der Messe schonmal getestet. Jette hat in einem herrlichen Video dokumentiert, wieviel Spaß wir dabei hatten:

Der ultimative Mamablogger-Kinderwagentest

Gefällt er Euch??

Mamablog Mama Mia

 

Name gesucht! Gewinnt 4 x 2 Eintrittskarten.

„Schildkröten gab es schon vor den Dinosauriern!“ Für so einen Satz ernte ich beim Maxi einen seiner bewundernden krass-was-Mama-alles-weiß-Blicke, von denen ich befürchte, dass ich sie nicht mehr allzu lange genießen darf.

Schildkröten können bis zu 100 Jahre alt werden. Es gibt Wasserschildkröten, Landschildkröten und Sumpfschildkröten. Jetzt seid Ihr auch beeindruckt, oder? „Krass, was Mia alles weiß!“ Aber Euch kann ich es ja sagen: Ich wußte bis eben auch nicht viel über Schildkröten. Eigentlich nichts, um genau zu sein, aber dann habe ich mir die Website vom AquaDom & Sealife Berlin angesehen, weil ich nämlich in Kooperation mit ihnen ein schönes Gewinnspiel für Euch habe.

Ich verlose an Euch 4 x 2 Eintrittskarten für das AquaDom & Sealife in Berlin. Dort findet seit dieser Woche die Schildkröten-Ausstellung statt und Ihr könnt mit Euren Kindern diese faszinierenden Lebewesen, die bereits seit 200 Millionen Jahren auf dieser Erde leben, erkunden. Mich erinnern sie ja, ähnlich wie Nashörner, tatsächlich immer an Dinosaurier. Die Ausstellung zeigt außergewöhnliche Süßwasserschildkröten und Ihr erfahrt auch etwas über den Schutz der Süß- und Salzwasserschildkröten und wie  man helfen kann!

Wir haben hier in der Nähe, in Königswinter, auch ein Sealife, und die Jungs lieben es. Sie stehen immer begeistert an den großen Scheiben und bewundern sämtliche Meeresbewohner. Ein perfekter Ausflug an verregneten Sonntagen.

Nun aber zum Gewinnspiel:

Dazu möchte ich Euch zunächst jemanden vorstellen:

AquaDom_SEA_LIFE_Berlin_AbenteuerSchildkroete_Hoeckerschildkroete_falsche_Landkarte_6
Das ist eine  sogenannte Höckerschildkröte.

Höckerschildkröten werden bis 24cm. Sie leben in den USA, um Mississippi + Missouri herum (je nach Unterart).

So eine Höckerschildkröte ist sehr gesellig, und als ich das gelesen habe, musste ich erstmal lachen, weil ich sofort eine Schildkrötenparty im Kopf hatte und sie mir eigentlich gar nicht so spritzig vorgestellt habe. Aber gut, sie liegen dann wohl gerne mit anderen Artgenossen auf einem Haufen.

Und ausgerechnet dieses gesellige Tier tummelt sich nun fröhlich mit seinen Artgenossen in Berlin und hat noch keinen Namen!

Und da kommt Ihr ins Spiel: Ihr dürft nämlich den Namen für die Höckerschildkröte aussuchen. Ihr gebt dazu einfach Euren Namensvorschlag als Kommentar ab. Die besten Ideen sende ich an das AquaDom & Sealife und mit ein bißchen Glück trägt die Höckerschildkröte demnächst einen Namen, der von Mama Mia Lesern vorgeschlagen wurde!

Unter ALLEN Einsendungen verlose ich die 4 x 2 Eintrittskarten für das AquaDom & Sealife in Berlin.

Bitte kommentiert Euren Namensvorschlag bis zum 25.03.2015 unter diesem Beitrag.

Ich bin sehr gespannt und freue mich auf viele kreative Vorschläge.

Mamablog Mama Mia

 

 

 

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit AquaDOm&Sealife. Die Inhalte sind von mir!

Gewinnerin der Me&I Verlosung

Die wahre Gewinnerin der Woche bin ja ich! Ich bin nämlich gestern Tante einer hinreißenden Nichte geworden. Ich hätte niemals für möglich gehalten, dass es mich so sehr bewegen würde, das Baby meiner kleinen Schwester im Arm zu halten. Noch Abends im Bett war ich so gerührt und aufgekratzt von diesem umwerfenden Ereignis, dass ich nicht einschlafen konnte!

Trotzdem habe ich Euch natürlich nicht vergessen und es gibt eine weitere Gewinnerin (wobei: bei aller Liebe zu Me&I-  was ich gestern mit diesem neuen Familienmitglied dazu gewonnen habe, ist viel schöner ;-)):

Und die Gewinnerin ist: Nordseeluft.

Herzlichen Glückwunsch! Sendest Du mir bitte eine Mail mit Deiner Adresse, Deinem Wunsch-Shirt und der passenden Größe, damit sich das Shirt zu Dir auf den Weg machen kann?

Ich wünsche Euch allen eine schöne Woche!

Mamablog Mama Mia