Das Zahnputzdrama- beendet? (Werbung)

Es gibt ein paar Dinge, mit denen haben Kinder klassischerweise ein Thema. Haarewaschen zum Beispiel. Oder Fingernägel schneiden. Oder Zähneputzen.

Meine Kinder sind da sehr effektiv unterwegs und lassen mich freundlicherweise Erfahrungen zu jedem dieser Themen sammeln. Sie haben sich nämlich aufgeteilt, so dass jedes Kind bei einer dieser Routineaufgaben ein Riesentheater veranstaltet. Beim Zähneputzen ist es der Mini. Er hasst es einfach. Weiterlesen

Das kann man doch wegradieren (Werbung)

Die radierbaren Filzstifte Frixion Colors von Pilot kennt Ihr schon, oder? Ich sehe sie inzwischen überall und sogar bei uns in der Firma gehören sie zur Ausstattung dazu. Während ich früher in Telefonkonferenzen gerne Kästchen in meinem Notizbuch in Schachbrett-Art ausgemalt habe, radiere ich jetzt immer herum. Hier habe ich etwas durchgestrichen- wegradiert! Hier habe ich unleserlich geschrieben- wegradiert! Und wenn es nichts mehr zum Wegradieren gibt, male ich eben etwas hin. Weiterlesen

Und abends nur noch fernsehen (Werbung)

„If you don´t have enough time, stop watching TV“ steht auf dem Plakat, das in meinem Wohnzimmer hängt.

Manchmal wenn ich denke, ich werde nie im Leben auch nur annähernd in die Nähe des Endes meiner ToDo Liste kommen, dann habe ich diesen Spruch im Kopf und denke, dass ich wirklich viel Zeit vor dem Fernseher verschwende. Und dann denke ich darüber nach, was ich noch alles schaffen könnte, wenn ich weniger fernsehen würde. Manchmal nehme ich mir sogar vor, dass ich mal eine Weile gar nicht mehr fernsehe. Aber dann kommt der Abend, die Kinder schlafen, es kehrt endlich Ruhe ein und ich schalte den Fernseher ein und den Kopf aus. Feierabend! Weiterlesen

Warum ich manchmal automatisch in den Knien wippe (Werbung)

Sollte man mich jemals danach fragen, welches Lied der Soundtrack meines Lebens sein könnte, dann würde ich vermutlich irgendetwas cooles antworten. Nicht zu schnulzig, ein bißchen rockig, am Besten von einer legendären Band. Wenn ich aber ganz ehrlich bin, müsste es eigentlich „Wenn et Trömmelche jeht“ von den Räubern sein- Wenn das Trömmelchen geht. Weiterlesen

Am Wochenende essen wir… Hagelis

Das Frühstück an einem Feiertagsmorgen ist für mich eine der schönsten Mahlzeiten. Wenn ich mit der ganzen Familie am schön gedeckten Tisch sitze, Kerzen angezündet sind und im Hintergrund schöne Musik läuft, dann könnte ich ewig so sitzen und genießen. Theoretisch natürlich nur, denn Weiterlesen

3-2-1-aus!

Mein Mann kann während des Vorlesens einschlafen. Also, nicht wenn ich vorlese, sondern wenn er selber den Kindern eine Gute-Nacht-Geschichte vorliest. Wie geht denn das?! Ich habe ihn dazu verdonnert, darüber einen Gastpost zu schreiben. Hier kommt er: Und ich habe nichts!! geändert oder hinzugefügt. Alles original „Papa Mia“. Viel Spaß!

Weiterlesen