Herbstbasteln

Na gut, es ist nass und kalt, in der Kita sind alle Kinder krank und auch bei uns hat sich schon eine Rotznase eingeschlichen, aber schön ist er ja trotzdem, der Herbst, oder?

Wenn die Sonne mal scheint, so wie in den letzten Tagen, liebe ich den Herbst eigentlich sehr. Und die Kinder sowieso. Besonderer Spaß: Sich mit Anlauf in den großen Blätterhaufen schmeißen, den ich jeden Tag vor der Haustüre zusammenkehren muss.

Die bunten Blätter sind wunderschön- kann man damit nicht etwas schönes basteln? Doch, kann man! Sogar schon ganz Kleine können mitmachen und die Großen können schon selber die filigranen Ausschneidearbeiten ausführen.

Und so geht´s:

  1. An einem sonnigen Herbsttag einen Spaziergang machen, Blätter sammeln und die fotografieren, wie sie so tun als würden sie Seifenblasen in die Luft pusten.
  2. An einem grauen Herbsttag die Bilder von den Kindern ausdrucken und die Umrisse ausschneiden. Zusammen mit den Blättern auf Papier kleben. Aufhängen!
  3. An allen weiteren grauen Herbsttagen mit einem heißen Tee oder Kakao im Wohnzimmer sitzen und sich an den schönen, bunten Herbstbildern erfreuen!

Viel Spaß und ein schönes Herbstwochenende!

 

 

Auf Pinterest merken:

 

MerkenMerken

1 Kommentare

  1. Sehr nette Idee! Haben wir heute gleich gemacht und 2 Versionen gebastelt. Die eine schaut eher aus wie ‚ein Männlein steht im Walde‘

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.