Saftige Schoko Cookies mit Mandeln

Manchmal schmeckt ja der Teig viel leckerer als hinterher das Backergebnis. Ich dachte erst, so ein Fall wären auch diese Schoko Cookies mit Mandeln. Denn der Teig ist so unglaublich köstlich, schokoladig, da könnte ich mich reinsetzen! Aber dann! Allein der Duft, der sich ausbreitet, wenn die Cookies im Ofen sind! Und die Cookies schmecken genau so super wie der Teig! Ein Traum aus Schokolade und Mandeln! Woa!

Ich backe diese Cookies seit Jahren regelmäßig mit den Kindern und auch wenn Besuchskinder da sind, und die Stimmung zu kippen droht, rufe ich die Kinder in die Küche zum Cookies Backen und schon sind alle happy.

Es gibt ein paar Tipps, die Ihr beachten müsst, damit die Cookies auch schön werden, und wenn Ihr sie berücksichtigt, habt Ihr gleich ein neues Lieblingsrezept. Versprochen!

Ihr braucht:

250 g Zartbitter-Kuvertüre

60 g Butter

140 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

3 Eier

120 g gemahlene Mandelkerne

60 g gehackte Mandelkerne

60g Mehl

1 TL Backpulver

50g gehackte Vollmilchschokolade

Und so geht´s:

  1. Die Zartbitter-Kuvertüre erst grob hacken und dann mit der Butter im Wasserbad schmelzen. Wenn die Schokolade flüssig ist, nehmt ihr sie vom Herd und lasst sie etwas abkühlen. Tipp: Unbedingt etwas abkühlten lassen, weil der Teig sonst zu warm ist und die Cookies auf dem Blech sofort auseinanderfließen.
  2. Zucker, Vanillezucker und Eier mit dem Mixer schaumig schlagen (dauert ungefähr 5 Minuten). Tipp: Unbedingt gut aufschlagen sonst werden die Kekse platt.
  3. Die gemahlenen Mandeln, Mehl, Backpulver, gehackte Mandeln und gehackte Vollmilchschokolade ordentlich verrühren. Tipp: Unbedingt so gut verrühren, dass das Backpulver gleichmäßig verteilt wird.
  4. Die nun abgekühlte (aber noch weiche) Butter-Schoko- Mischung zuerst mit der Zucker-Ei Masse verrühren, dann die Mandel-Mehl-Mischung behutsam unterrühren.
  5. Den Teig mit einem Esslöffel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen (das Backblech sollte Zimmertemperatur haben!). Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad Ober- und Unterhitze auf der 2. Schiene von unten 10-12 Minuten backen. Die Cookies sind danach noch etwas weich, das muss aber so sein.
  6. Die Cookies mit dem Backpapier auf einem Gitter abkühlen lassen. Nicht auf dem Backblech abkühlen lassen, dann backen sie noch weiter. Erst wenn sie abgekühlt sind, vom Papier nehmen, dann lassen sie sich leicht lösen.

Guten Appetit!

 

MerkenMerken

6 Kommentare

  1. Oh super, ich liebe ja deine Rezepte, die sommerliche Erbensuppe z.B. findet hier viel Anklang! Danke dafür, wird am Wochenende probiert. Sehen lecker aus.

    • So, ich habe sie jetzt gebacken, haben den Geschmackstest bestanden. Aber sind ziemlich weich innen, irgendwie teigig, nicht knusprig, wie ich mir Cookies vorstelle. Muss das so? Oder woran könnte es gelegen haben?

      • Also, eigentlich ist das doch das Beste an Cookies, dass sie innen noch so schön weich sind, oder? Wenn Dir das zu Weich ist, kannst Du sie natürlich einfach länger (dann aber nicht bei so hoher Temperatur) im Ofen lassen, dann werden sie ganz knusprig.LG Mia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.