Weihnachtliche Schneeberge – (Kleine Genießer)

Zu Weihnachten werden wir ein herrliches 3-Gänge Menu verspeisen. Okay, ich mache mir nichts vor, ich weiß, dass der Weihnachtsabend auch in diesem Jahr in meiner Vorstellung viel festlicher ist, als er dann tatsächlich sein wird. Vermutlich werden die Kinder nicht eine Minute still am Tisch sitzen können, weil sie natürlich mit ihren Geschenken spielen müssen. Allerdings weiß ich, dass sie den Nachtisch lieben, denn den gibt es bei uns oft zu besonderen Gelegenheiten. Die übrigen Bestandteile unseres Weihnachtsessens stelle ich Euch nach Weihnachten vor, aber den Nachtisch habe ich schon jetzt für Euch.

Weihnachtliche Schneeberge

Kochen für Kinder

Das Rezept gibt es in zwei Alternativen: Einmal die alkoholisierte Version für die Erwachsenen und einmal die alkoholfreie Version für Kinder und Schwangere. Es schmeckt ein bißchen wie Zabbaione und ist wirklich superlecker!

Für die Erwachsenen-Portion braucht Ihr für 4 Personen (falls Opa und Oma mitessen):

  • 4 Eier
  • 1/4 Liter Weißwein
  • 3 TL Speisestärke
  • insgesamt 110g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2-3 EL Mandelblättchen

Die Eier trennen. Das Eiweiß beiseite stellen. Eigelb mit 1/4 Liter Weißwein in einen Top geben.

§ TL Speisestärke und 80g Zucker hinzufügen. Alles verquirlen und unter ständigem Rühren aufkochen.

Dann gebt Ihr die Masse in eine Form.

Das Eiweiß, mit 30g Zucker und einem Päckchen Vanillezucker sehr steif schlagen und als Berge auf der Masse verteilen. Dann mit den Mandelblättchen bestreuen und bei 225 Grad 5 Minuten backen.

Kochen für Kinder

Für die Kinder nehmt Ihr die Hälfte der Zutaten und ersetzt den Weißwein durch Traubensaft. Zur Not könnt Ihr auch Apfelsaft nehmen, der wird beim Kochen aber etwas bitter, so dass Ihr mehr Zucker nehmen müsst. Ist aber wirklich nur eine Notfalllösung; mit weißem Traubensaft ist es viel besser.

Also:

2 Eier trennen, das Eigelb mit 125ml weißem Traubensaft in einem Topf geben. Mit 1,5 TL Speisestärke mischen und 40g Zucker hinzugeben. Alles verquirlen und unter ständigem Rühren aufkochen. Die Masse in eine Form geben.

Das Eiweiß mit 15 g Zucker und einem halben Päckchen Vanillezucker sehr steif schlagen und als Berge auf der Masse verteilen. Mandelblättchen auf den Bergen verteilen und für 5 Minuten bei 225 Grad backen.

Guten Appetit.

Und nun bin ich gespannt auf Euer Weihnachtsessen. Das Linktool ist dieses Mal bis zum 15. Januar geöffnet.

[inlinkz_linkup id=684252 mode=1]

4 Gedanken zu “Weihnachtliche Schneeberge – (Kleine Genießer)

  1. Liebe Halima,

    hach, ich liebe dein Dessert!
    Ich kenne das unter „Floating Islands“ und ich könnte drin baden 😉
    Und generell in allen Dingen mit Baiser <3
    Meinen Minis habe ich das noch nicht kredenzt.
    Aber werde ich jetzt definitiv mal tun.

    Herzliche Grüße zu dir!
    Julia

  2. Die Schneeberge sehen wirklich toll aus, und das klingt ja auch relativ unkompliziert. Allerdings esse ich leider keine Mandeln, gibt es da vielleicht eine Alternative? Also ich kann sie ja auch einfach weglassen, aber so ein paar „Schneeflöckchen“ wären eigentlich schon ganz schön 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.