12 von 12 im Oktober

Heute ist der 12. Oktober und gemäß der schönen Tradition von „Draußen nur Kännchen“ kommen hier 12 Bilder meines Tages:

Der Maxi hat Herbstferien, geht aber diese Woche noch in die OGS (Offene Ganztagsschule). Dort gibt es ein schönes Ferienprogramm; heute waren sie fast den ganzen Tag im Wald. Weil wir jetzt morgens nicht pünktlich sein müssen, können wir endlich mal mit dem Fahrrad fahren. Das ist so herrlich! Okay, es ist kalt, aber fürs Fahrradfahren ist es genau richtig. Herrlich frische Luft, ach, das tut echt gut und ist viel schöner als Autofahren.

img_0219

Im Büro stelle ich fest, dass es doch ziemlich kalt auf dem Fahrrad gewesen sein muss. Ich habe Halsschmerzen und mache mir erstmal einen Tee.

img_0232

Später habe ich einen Termin mit einer Kollegin, den wir in die Kaffeebar der Zentrale verlegen. Ich liebe es dort.

img_0234

Und mit Kaffee zwischen den ganzen schönen Möbeln geht es mir direkt besser.

img_0237

Da kommt eine SMS vom Mann: Er war in der Apotheke, weil er auch solche Halsschmerzen hat. Ja, wir haben geknutscht 🙂

img_0238

Zum Mittagessen ist die andere Hälfte meines 2er-Teams nicht da, deswegen entscheide ich mich für ein schnelles Essen am Rechner, alleine ist es doof in der Kantine.

img_0239

Dann kann ich endlich den Maxi abholen. Der rannte mir aber davon und hatte gar keine Lust, mit nach Hause zu kommen. Ich freue mich so sehr, dass es in der Schule so gut läuft!

img_0242

In diesem Jahr haben wir zum ersten Mal nur ganz wenige Äpfel an unserem Apfelbaum. Für den ein oder anderen Apfelkuchen reicht es aber. Weil das Wetter mies ist, backe ich mit den Kindern.

img_0244

Das Rezept für diesen „Krümelkuchen“, den die Kinder (mit einer kleinen Abweichung vom Rezept) auch ganz alleine backen können, verrate ich Euch in den Freitagslieblingen.

img_0245

Zum Abendessen habe es eine Art „Selbermachbrote“, frei nach Susanne Geborgen Wachsen. Das kam bei den Kindern sehr gut an. Beim Maxi, weil er sich hingebungsvoll die größten Burger gebaut hat, und beim Mini, weil er es als Einladung verstand, das Brot ganz offiziell weglassen zu dürfen.

img_0248

Nach dem Abendessen funktionierten die Jungs noch schnell ein Kissen zu einem Schlitten um und hatten einen Riesenspaß…

img_0253

…bis sie feststellten, dass der Spaß sich noch steigern last, wenn das AuPair den Schlitten mit beiden Kindern zieht 😀

img_0255

Jetzt sitze ich mit Tee und Wärmflasche auf dem Sofa und freue mich auf eine neue Folge „Grey´s Anatom“. Danach gehe ich sofort ins Bett und hoffe, dass die Halsschmerzen morgen besser sind.

Gute Nacht!

Mamablog Mama Mia

 

 

1 Kommentare

  1. “ Beim Maxi, weil er sich hingebungsvoll die größten Burger gebaut hat, und beim Mini, weil er es als Einladung verstand, das Brot ganz offiziell weglassen zu dürfen.“ hihihihi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.