Abschied von den Kitafreunden (Werbung)

Sie sind aufgeregt bis in die Haarspitzen: Nur noch wenige Tage, dann sind Maxi und seine Freunde endlich Schulkinder. Sie warten drauf, wie kleine Abenteurer, die endlich in die große Welt losstürmen dürfen. Seit Wochen scharren sie mit den Hufen. Kindergarten? Nur für Babys! Wir wollen endlich in die Schule!  Es gibt nur einen kleinen Haken: Weil die Kinder in eine Betriebskita gehen, werden sie nicht gemeinsam in die Schule gehen können, denn in die Schule gehen sie natürliche jeder an seinem Wohnort.

Fünf Jahre ist es her, dass ich mein Baby damals zum ersten Mal in die Kita gebracht habe. Auch seine Freunde lagen damals schon mit ihm auf  der Krabbeldecke oder krabbelten um ihn herum. Anfangs waren sich die Kinder nur sehr vertraut, später fingen sie an, nebeneinander dasselbe Spiel zu spielen und noch etwas später begannen sie, wirklich miteinander zu spielen. Jetzt sind sie fast sechs Jahre alt und beste Freunde. Das sind sie allerdings erst seit ein paar Monaten, denn da erst begannen sich echte Freundschaften unter ihnen zu entwickeln.

Und ausgerechnet jetzt muss jeder von ihnen ohne die anderen in dieses große Abenteuer Schule ziehen. Vermutlich macht mich das trauriger als meinen Sohn, denn der ist felsenfest davon überzeugt, dass er seine Freunde wiedersehen wird- man geht ja schließlich nur bis mittags in die Schule, danach hat man noch ausreichend Zeit, mit den Besten auf Entdeckungsreisen zu gehen. „Wir haben uns versprochen, dass wir uns mindestens ganz oft sehen“, hat der Maxi gesagt. Recht haben sie! Und um dieses schöne Versprechen zu besiegeln, haben Maxi und ich uns überlegt, mit seinen zwei besten Freunden eine Art Abschiedsfest zu feiern. Abschied von der Kita versteht sich, nicht von seinen Freunden, denn die werden sich ja wiedersehen!

Wir haben schnell ein paar easy peasy Einladungskarten gebastelt und den Jungs mit der Post geschickt; in der Kita sind sie nämlich schon nicht mehr.

Zum Glück hat das Wetter mitgespielt und mehr brauchen kleine Abenteurer ja gar nicht. Ich habe ihnen geholfen, sich die passende Ausrüstung zu basteln. Wusstet Ihr, wie geschickt Sechsjährige mit Schnitzmessern sind? Wenn man ein paar Grundregeln einhält ist das eine tolle Sache!

Käpt´n iglo

Später fiel mir noch die Schnitzeljagd ein, die ich für Maxis Geburtstagsfeier im Dezember vorbereitet hatte und die wir leider nicht mehr machen konnten, weil ich in meiner Planung damals völlig ausgeblendet hatte, dass es ja nach dem Kuchenessen schon dunkel wird. So kamen meine Zeichnungen jetzt doch noch zum Einsatz.

Mama Mia

Den Rest der Zeit haben sie einfach nur gespielt. Für echte Abenteurer gibt es nämlich kein Drehbuch und Mama können sie da eigentlich auch gar nicht gebrauchen- die würde nur stören, beim Klettern, Schätze finden und Pläne schmieden.

Weil Abenteuer so hungrig machen, habe ich den zukünftigen Schulkindern eine passende Stärkung zum Abendessen gemacht: Perfekt für kleine Entdecker, die neben Abenteuerhunger auch hungrig nach leckerem Essen sind.

Kochen für Kinder

Die Fischstäbchen sind von Käpt´n Iglo und im Backofen zubereitet super knusprig. So kann man sie auch als Fingerfood essen.

Fischstäbchen

IMG_9337

Dazu gab es Chicken Nuggets von Käpt´n Iglo. Auch die kommen aus dem Ofen. Das macht sie zum perfekten Essen für Kindergeburtstage und andere Gelegenheiten, bei denen man in erster Linie die Kinder und nicht das Essen beaufsichtigen muss. Mit einer Hand schiebt man das Essen in den Ofen, mit der anderen kann man dabei den kleinen Bruder trösten, der nicht so recht mitspielen darf und weil da so schnell nichts anbrennt, hat man auch noch die wilden Kerle ganz nebenbei im Blick. Was Mütter halt so machen.

Käpt´n Iglo

Fingerfood ist sowieso das beste Essen für vielbeschäftigte Entdecker, das kann man nämlich mit in jede Höhle oder jeden Kletterbaum nehmen und muss nicht sein Spiel unterbrechen, bloß um sich an einen Tisch zu setzen! Schnell dem Anlass entsprechend in kleine Schultüten verpackt, und schon macht es sogar noch mehr Spaß.

Fischstäbchen
IMG_9328 IMG_9325

Und so endete ein schöner Tag und die Kita-Zeit. Zum Glück enden echte Freundschaften aber ja nicht an der Kita-Tür. Sie werden sich alle wiedersehen und gemeinsam Fußball spielen, Spinnen fangen und Höhlen bauen- so wie sie das in den letzten Jahren jeden Tag gemacht haben.

Kochen für Kinder

Habt Ihr auch Abenteurer zu Hause? Dann verratet mir einfach, wie Ihr Eure Kinder mit Käpt´n Iglo Produkten für leckeres, gesundes Essen begeistert und gewinnt ein Abenteuer für Eure Familie: Ich darf 5×2 Freikarten für einen Merlin Park an Euch verlosen. Gibt´s die Fischstäbchen bei Euch bei diesem herrlichen Wetter auch einfach mal im Garten auf die Hand? Sind die Fischstäbchen bei jedem Familienfest der Rettungsanker für das Kindermenü? Hinterlasst mir einfach einen Kommentar unter diesem Post und schon seid Ihr im Lostopf. Die fünf Gewinner werden am Sonntag, 28.08. bekannt gegeben. Viel Erfolg!

Mamablog Mama Mia

 

 

 

 

11 Kommentare

  1. Ach ja, die schöne Kita-Zeit… Hier ist sie für unsere Mittlere auch vorbei! Fingerfood finde ich auch am Besten für Feiern mit Kindern. Man spart sich das Besteck und draußen auch die Teller:-)
    Fischstäbchen lieben wir auch, wir essen sie eigentlich immer mit Besteck, sie brechen zu leicht auseinander… Chicken Nuggets gehen auch immer!
    Liebe Grüße und einen guten Start in die Schulzeit wünscht
    Hanna

  2. Unsere Kinder möchten Ihre Iglo-Fischstäbchen zu Hause immer genau so essen, wie sie sie in der Kita kennen gelernt haben: Mit Gurkensalat und Kartoffelbrei. Mit meiner Kindheits-Lieblings-Kombination Fischstäbchen, Kartoffelbrei und Spinat (!) konnte ich sie bisher noch nicht so ganz überzeugen…

    Die Chicken Nuggets kenne ich noch gar nicht, die werde ich dann demnächste mal ausprobieren.

  3. Was für eine schöne Idee! Wir haben noch ein Jahr Zeit bis zur Schule und freuen uns jetzt schon 🙂
    Die Iglu Fischstäbchen und Nuggets nutzen wir schon länger wenn es mal schnell gehen muss: wenn wir wieder mal spontan ein paar Freunde vom Spielplatz zum Abendbrot einladen, oder nach einem langen Tag draußen, oder beim Filmabend vorm TV – jedes Mal sind sie ein Highlight.
    Über die Karten würden wir uns sehr freuen!
    Liebe Grüße
    Eva

  4. Mein Großer liebt die Fischstäbchen von Iglo deshalb bekommt er die wenn er grade garnicht anders essen möchte.und bei Familienfeier sind die bei uns ein muss als kindermenü. Dann habe ich garantie dass alle glücklich und satt werden.Grüße anna

  5. Bis jetzt hatte ich noch nicht an chicken nuggets für den Geburtstag gedacht, aber ich finde das eine tolle und einfache Idee!
    LG ina

  6. Hallo mia,tolle Idee mit der abschiedsparty!ich hoffe maxi sieht seine Freunde tatsächlich häufig wieder!
    Meine Maus ist 11monate alt und ab und zu habe auch auch schon mittags zum schnellen Fischstäbchen gegriffen.die pannade mache ich ihr ab,aber den Fisch liebt sie.da landen gleich mal 4-5 in ihrem kleinen Magen.ganz ohne Beilage natürlich,die muss ich alleine essen bei so einem tollen Fisch!

  7. Eine sehr nette Idee mit deiner Abschiedsfeier!
    Wir sind erst vor Kurzem auf den Geschmack von Fischstäbchen gekommen – aber meine Große (2,5) hat sie schon recht ins Herz geschlossen. Am liebsten mag sie dazu viel Ketchup 😉 und auch Kartoffelbrei und Gurkensalat. Ich kann mir Fischstäbchen und Chicken Nuggets in 1,2 Jahren auch gut als Fingerfood vorstellen.
    Lg Jessi

  8. Nun ja, gesund sind sie ja nicht wirklich, landen aber nichtsdestotrotz regelmäßig auf unserem Speiseplan, weil die Kinder sie so mögen. Meistens klassisch mit Spinat und Püree, obwohl ich sie gestern bei Freunden interessanterweise zu Spaghetti mit Tomatensauce serviert bekam. Ging auch.

    Schöne Grüße u.v.a. alles Gute für das I-Dötzchen!

  9. Bei uns gibt es bei dem schönen Wetter auch iglo fischstäbchen und kartoffelecken aus der heisluft Fritteuse. Dazu essen die Jungs gerne gemüsesticks Gurke, Paprika und Karotten.
    Meine Sohn hatte gerade auch den Abschied vom Kindi und kann es kaum erwarten in die Schule zu kommen. Aber jetzt geht es erstmal für zwei Wochen in den Urlaub.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.