Lillydoo- die neue Superwindel? (Werbung)

Eine Ära geht zu Ende: Nach fünfeinhalb Jahren Wickeln ist seit ein paar Wochen auch mein Jüngster ohne Windeln unterwegs. Endlich kann ich ohne zusätzliches Handgepäck aus dem Haus gehen. Na gut, es ist nicht so, als hätte ich immer eine Ersatzwindel in der Tasche gehabt. Schön wär´s. Statt dessen ist meine Freundin Julia mehr als ein Mal durch die Nachbarschaft gestreift wenn wir bei ihr zu Besuch waren und hat bei allen Familien mit kleinen Kindern geklingelt, um zu fragen, ob jemand ihrer unvorbereiteten Freundin und ihrem Sohn eine Windel zur Verfügung stellen könnte.

Nachts trägt der Mini sicherheitshalber noch eine Windel, und das gab mir die Möglichkeit, diese neue Windel zu testen, die plötzlich in allen Blogs und überall auf Instagram zu sehen ist: Lillydoo.

Ich war wirklich neugierig, weil ich nirgendwo auch nur ein negatives Wort gelesen habe. Also ließ ich mir ein großes Testpaket schicken. Wir haben die Lillydoo Windel und die Feuchttücher der Marke nun ein paar Wochen unter die Lupe genommen und ich muss sagen: Alle Daumen hoch.

lillydoo4

Lillydoo wurde zusammen mit Hebammen entwickelt und die Lillydoo Windeln sind vegan. . Wenn mir jemand mit veganem Essen kommt, denke ich meistens: „Och ja, mit ´ner Scheibe Käse drauf könnte man es glatt essen“, das ist also eher nicht so mein Fall. Bei veganen Windel denke ich: „Toll!“ Denn sie enthalten keine tierischen Inhaltsstoffe und wurden nicht an Tieren getestet.

Viel wichtiger ist mir aber in all den Jahren immer gewesen, dass die Windeln sich gut auf der Haut anfühlen. Schließlich laufen unsere Kinder jahrelang Tag und Nacht damit herum, und bei denjenigen mit empfindlicher Haut kann das schonmal unangenehm werden. Die Lillydoo Windeln sind unfassbar weich. Das ist sogar unserem AuPair Mädchen aufgefallen, die sonst eigentlich nicht viel mit Windeln zu tun hat. Ich habe im Laufe der Jahre alle Windelmarken ausprobiert- zum Teil aus Neugierde, zum Teil in dem Versuch Geld zu sparen. Die meisten haben mich nicht überzeugt, weil sie kratzig oder steif waren, zu dick oder nicht dicht hielten. Lillydoo hat all diese Probleme nicht.

Lillydoo3

Die Windeln bestehen aus chlorfrei gebleichtem Zellstoff aus zertifiziert nachhaltiger Forstwirtschaft, sie kommen ohne Parfüme, Lotionen und Farbstoffe daher, haben latexfreie flexible Bündchen und siezen damit wirklich perfekt und haben natürlich einen extra starken Saugkern. Kein Wunder, dass sie dermatologisch getestet und von Fachärzten als sehr gut eingestuft sind. Und dann sind sie auch noch verpackt in vollständig kompostierbarer Bio-Verpackungsfolie nach DIN EN 13432. Ich find´s super.

Ein Punkt, der mich bei anderen Windelmarken immer in den Wahnsinn getrieben hat, sind die unterschiedlichen Designs. Der Maxi hat sich damals geweigert, Bären an seinen Popo zu lassen, er akzeptierte nur Elefanten. Bei jedem Bären haben wir ein riesiges Geschrei zu hören bekommen. Leider sind in den Packungen aber üblicherweise 2 verschiedene Modelle, und man kann ja nicht jede zweite Windel aussortieren. Ich war kurz davor, die Bären gegen die Elefanten des in der Hinsicht kooperativeren Nachbarskind auszutauschen.

Lillydoo hat ebenfalls unterschiedliche Designs, aber es gibt pro Packung nur eines (und sie sind alle wunderschön, finde ich). Der Mini mag die Punkte nicht so gerne („die sind für Mädchen“- sorry, ich weiß auch nicht, warum er so redet), dafür umso mehr die Pusteblumen. Dann kauft man eben nur Pakete mit diesem Design. Perfekt gelöst! Das gefällt mir wirklich gut.

Lillydoo2

Ihr könnt die Lillydoo Windeln online als Abo bestellen, dann bekommt Ihr sie bequem und versandkostenfrei nach Hause geschickt. Ihr wählt dabei einfach Größe und Design aus und in welchem Intervall ihr sie geschickt bekommen möchtet. Extrapluspunkt: Wenn Eurer Kind plötzlich eine größere Größe braucht, könnt ihr zu viel gekaufte alte Größen einfach umtauschen.

Lillydoo1

Und so habe ich ganz kurz vor Ende der Windelzeit in unserem Hause tatsächlich noch eine neue Windel entdeckt, die ich super finde.  Probiert´s mal aus. Ich bin sicher, dass Euch die Lillydoo ebenfalls überzeugen wird. Das gilt übrigens auch für die Feuchttücher.

Mamablog Mama Mia

 

 

 

7 Gedanken zu “Lillydoo- die neue Superwindel? (Werbung)

    1. Ich glaube nicht, das Testpaket gibt´s auch so, es geht dann aber ins Abo über, es sei denn Du kündigst. Aber schau mal auf der Website, da müsste das erklärt sein.

  1. Und was genau ist jetzt das tolle an der Windel? Hält sie trockener? Bessere Passform? Vegan ist ja schön und gut aber wichtiger sind doch andere Dinge…

    1. Steht doch drin: super Passform, super saugkern, super weich. Aber probier’s selbst, ich kann ja nur sagen, dass ICH begeistert bin und sie empfehlen kann.

  2. Leider kein Versand in die Schweiz…dabei wäre so ein Abo bei bald zwei Wickelkindern unter 2Jahren ziemlich praktisch… 🙁

  3. Hallo Mia,
    ein sehr gelungener Bericht muss ich ja sagen. Ich habe direkt mal ein Testpaket bestellt. Bin schon ganz gespannt ob die wirklich so gut sitzen. Unsere Kleine Maus ist gerade 4 Monate und wir probieren noch ein wenig herum, da Sie hier und da immer wieder rote Stellen hat.
    Blöd an dem Testpaket finde ich nur dass es automatisch in ein Abo läuft. Da muss man direkt aufpassen.
    Viele Grüße

  4. Hallo Mia,
    du schreibst, dass die Windeln dermatologisch getestet sind. Ich habe irgendwie abgespeichert, dass das eine häufige Umschreibung für Tierversuche ist. Wie sind denn in diesem Fall die dermatologischen Tests abgelaufen? Für eine Aufklärung wäre ich dir sehr dankbar.
    Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.