Die wollen nur spielen (Werbung)

Ich überlasse meinen Kindern gelegentlich mein Smartphone. Das ist nicht immer eine gute Idee von mir und ich muss damit leben, dass regelmäßig ein paar Fotos oder Apps von meinem Smartphone verschwinden, aber immerhin verschafft mir das ein paar entspannte Minuten. Kaum etwas anderes ist nämlich in der Lage, die Aufmerksamkeit meiner Söhne für einen längeren Zeitraum zu binden- mit Stillsitzen und ohne Streiten! Weiterlesen

Alles andere kann warten

„Mama, ich bin die Feuerwehr und Du bist ein Haus das brennt!“ Mein Jüngster sitzt inmitten von aufgetürmten Sofakissen und wartet darauf, dass er endlich losspielen kann. Schon zum dritten Mal ruft er nach mir: „Mama! Jetzt komm endlich!“
„Gleich, mein Schatz, ich muss nur noch kurz eine Mail schreiben, dann komme ich.“ Da sitzt der eifrige kleine Feuerwehrmann auf seinem Sofakissen-Berg und hat nichts zum Löschen. Er schmollt.

Eigentlich muss ich gar nicht nur eine Mail schreiben Weiterlesen

Spagheti-Frittata

Meine überflüssigen Kilos schiebe ich immer auf die Kinder. Wären die nicht so unberechenbar, könnte ich ganz einfach portionsgenau kochen und wir müssten nichts wegwerfen. Leider scheitert dieses „portionsgenau“ regelmäßig daran, dass eine Portion bei meinen Kindern eine Palette von Mäusehäppchen bis Dinosaurierportion abdeckt Weiterlesen

Welchen Weg du wählst

Kinder sind das, was wir aus ihnen machen. Natürlich kommen sie schon als kleine Individuen auf die Welt, sind vom Tag ihrer Geburt an fertige kleine Wunder, und jedes von ihnen ist einzigartig.

Ihre Eltern sind bemüht, sie behütet aufwachsen zu lassen und jede Mutter und jeder Vater macht seinem Kind auf eigene Weise den Weg frei. Nur manchmal vergessen wir, dass es wichtig ist, mehr als nur einen Weg frei zu machen. Weiterlesen