12 von 12 im Februar

Hier kommen 12 Bilder vom 12. Februar, nach der schönen Tradition von „Draußen nur Kännchen“.

Der Tag begann wie immer mit Kuscheln und Kaffee im Bett. Danach habe ich ausnahmsweise die Kinder in die Kita gebracht. Das macht sonst in der Regel der Mann, aber ich hatte heute eine Elternratspflicht zu erfüllen und musste eine Erzieherin mit einem kleinen Geschenk verabschieden, die heute ihren letzten Tag hatte.

Mamablog

Von der Kita aus bin ich direkt zu meinem personal Trainer gefahren, der mich eine Stunde lang gequält hat. Natürlich hat er mich nicht wirklich gequält, mir macht das nämlich riesigen Spaß mit ihm zu trainieren. Die einzige Sportart, die ich schon seit meinem 12. Lebensjahr gerne und regelmäßig mache, ist Laufen. Ziel des personal Trainings ist es daher, mich noch fitter fürs Laufen zu machen und gezielt die dafür notwendigen Muskelgruppen zu trainieren. Vielleicht wage ich mich dann nächstes Jahr an meinen 2. Halbmarathon.

IMG_2921

Das Training mit dem Trainer findet einmal in der Woche statt. Für die Tage dazwischen bekomme ich Hausaufgaben auf. Dieses Mal hat der Trainer mir dafür diesen Ball mit gegeben.

Mamablog

Nach dem Training bin ich meistens so erschöpft, weil ich wirklich an meine körperlichen Grenzen getrieben werde, dass ich mich am Liebsten hinlegen würde und 3 Stunden schlafen. Leider hatte ich noch so viel zu erledigen und habe mir daher nur eine kurze Pause mit Kaffee auf dem Sofa gegönnt und dabei mit meinen Eltern telefoniert.

Mamablog

Danach habe ich mich an den Rechner gesetzt und ein paar Rechnungen bearbeitet und Mails geschrieben. Danach ging es an die Einkäufe.

Mamablog

Weil der Mini am Sonntag Namenstag hat und der Namenstag bei uns immer gefeiert wird, habe ich schnell noch ein paar Geschenke gekauft. Das Buch links ist natürlich für den Maxi, das bekommt er irgendwann demnächst mal. Mir kamen übrigens schon beim Durchblättern die Tränen- wenn meine Baby eingeschult wird, macht mich das halt emotional!

Nachdem mir letzte Woche vor lauter Terminen ja alles schief gegangen ist, habe ich jetzt einen Familienplaner. Schnell noch für die Jungs zwei Arzttermine vereinbart und eingetragen, und jetzt sieht der Plan irgendwie auch schon beängstigend aus.

IMG_2924

Nach dem Training war ich motiviert für eine gesunde Mahlzeit. Aus lauter Faulheit bin ich dann aber bei einer Tiefkühlpizza gelandet. Möp!Mamablog

Nachdem ich die Kinder abgeholt habe, sind wir gemeinsam auf den Spielplatz gegangen. Den haben die Kinder diese Woche wiederentdeckt und jetzt muss ich da wieder in der Kälte herumstehen und frieren. Hauptsache, die Jungs können sich austoben.IMG_2932

Und dann kam plötzlich doch tatsächlich der Eismann angefahren. Die Jungs sind noch immer konditioniert vom letzten Sommer und rannten bei der Musik, die der Wagen spielte, sofort los. Da konnte ich dann auch nicht nein sagen und habe das erste Eis der Saison spendiert. „Seit wann gibt´s denn Eis im Winter?“ habe ich den Eismann gefragt. „Ist doch schon Frühling!“ meinte der darauf. Wisster Bescheid!IMG_2934

Die Jungs waren jedenfalls sehr zufrieden mit ihrer Mutter.IMG_2945

Nachdem ich den Mini mit meinen noch vom Training geschwächten Armen circa 400 Mal die Rutsche hinaufheben musste, ging es wieder nach Hause, weil der Mini ein Geschäft gemacht hatte und ich nix zum Wechseln dabei hatte.

IMG_2930

Vom Rest des Tages gibt es keine Fotos mehr. Da waren die Kinder nämlich müde und schlecht gelaunt von einer langen Woche und haben sich im Wesentlichen auf dem Fußboden herumgewälzt. Jetzt schlafen sie und ich gönne mir ein bißchen Netflix.

Euch einen schönen Abend und ein wunderbares Valentinstagswochenende!

Mamablog Mama Mia

 

2 Kommentare

  1. Ich habe mal Riesenärger von meinem Mann bekommen, weil ich den Kindern auf dem Spielplatz den Fahrradhelm nicht abgenommen habe. Es herrscht Strangulationsgefahr. Check das mal. LG

  2. Naja, immerhin waren gesunde Tomaten auf der Pizza 😉
    Und ich werde gleich mal nachschauen, wann Finn Namenstag hat. Bisher habe ich daran noch gar nicht gedacht.
    LG Steffi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.