Unser Wochenende in Bildern

Der Mann kam am Samstag erst von einer Geschäftsreise zurück. Morgens war ich also mitten Kindern allein. Da traf es sich ganz gut, dass der Maxi keine Lust auf Hockeytraining hatte. Eigentlich hatte er letzte Woche keine Lust, hatte dann aber entschieden, dass er doch zum Training wolle: „Aber dafür habe ich dann nächste Woche keine Lust“. Irgendwie logisch, dass er das nun nicht vergessen hatte.

Die Jungs haben in den Weihnachtsferien angefangen, ihre Mahlzeiten auf der Treppe neben dem Kamin einzunehmen. Zum Frühstück am Samstag gab´s ausnahmsweise Kinderkaffee (aufgeschäumte Milch) mit Keksen. Das ist Papas Lieblingsfrühstück (also mit richtigem Kaffee), und irgendwer muss den Papa ja vertreten, wenn der nicht da ist.

Wochenende in Bildern

Nach dem Frühstück warteten die Jungs am Fenster auf den Papa. Maxi fragte plötzlich: „Warum warten wir auf den Papa?“ Ich: „Äh, vielleicht weil ihr ihn lange nicht gesehen habt und ihn vermisst habt?1“ Maxi zuckte mit den Schultern und sagte: „Jo, vielleicht das!“ Verdammt, können 5jährige cool sein!

Wochenende in Bildern

Die Einkäufe hatte ich ausnahmsweise schon am Freitag gemacht. Das macht normalerweise samstags der Mann, aber ich wollte mal nett sein und es ihm nach der Reise ersparen. Aber natürlich hatte ich die Hälfte vergessen, also sind wir alle zusammen nochmal los (nein, die hässlichen Schuhe im Hintergrund sind natürlich nicht von mir!).

Wochenende in Bildern

Apropos vergessen: Auch der Mann hatte etwas im Büro liegen, was er unbedingt brauchte. Deswegen fuhr er nachmittags nochmal hin. Die Jungs nahm er mit, denn er hat ein neues Büro und das kannten sie noch nicht.

WIB

Im Büro haben sie Spielzeug, Malsachen, einen Fernseher und Süßigkeiten entdeckt. Jetzt sind sie restlos überzeugt, dass ihr Vater der tollste Hecht ist, der es echt bis ganz an die Spitze geschafft hat!

WIB

IMG_2337

Am Abend durften die Kinder zum ersten Mal einen gemeinsamen Fernsehabend mit uns machen und wir hatten ihnen versprochen, „Frag doch mal die Maus“ anschauen zu dürfen. Maxi fand das auch ganz toll, aber  Mini hatte nach 10 Minuten keine Lust mehr. Er setzte sich lieber mit dem Mann an den Kamin, trank einen Tee und gab den Genießer. Nach ein paar Minuten fing er herzallerliebst an, dem Mann aus seinem Leben in der Kita zu erzählen- es war zum Steinerweichen! Um 22 Uhr waren beide Kinder todmüde und schliefen in ihren Betten sofort ein.

IMG_2350

Am nächsten Morgen haben sie immer hin bis 8:15 geschlafen. Maxi und der Mann gingen Brötchen holen. In der Zwischenzeit hat sich der Mini um den Haushalt gekümmert. Einer muss es tun!

IMG_2353

Nach dem Frühstück war ich vorbildlich eine Runde laufen. Schließlich hatte ich am Freitag meine erste Stunde beim Personal Trainer und bin extrem motiviert!

Mamablog

Danach fuhren wir zu meinen Eltern. Anschließend besuchten wir noch meine Schwester. Die hat neuerdings ein Haus am See. Das war ein Erlebnis für die Kinder. Der Mann und ich beschlossen sofort, dass das Ferienbetreuungsthema damit für immer geklärt ist- wir schicken die Kinder einfach immer zu meiner Schwester. Ist allerdings noch nicht final abgestimmt…

WIB

IMG_2396

Jetzt liegen zwei kleine Jungs in Superman-Schlafanzügen im Bett und hören bestimmt auch gleich auf zu kichern und schlafen dann endlich!

Noch mehr Wochenenden in Bildern gibt’s wie jede Woche bei Susanne Geborgen Wachsen.

Einen guten Start in die Woche!

Mamablog Mama Mia

 

.

 

3 Kommentare

  1. Oh wow euer Kamin ist ja echt ein Traum und schön das eure Kinder da so problemlos davor sitzen. Wir haben auch einen Ofen und sind gespannt, wie sich das mit Kind so entwickelt. Das Schutzgitter liegt schon bereit. Wie habt ihr die Kinder herangeführt? Liebe Grüße Tine

  2. Wie andächtig der Kleine vor dem Kamin sitzt! 🙂
    Und wie sympathisch, dass du eure Einkäufe so ungeschönt zeigst…manche Mütter würden die ungesunden Sachen vielleicht verstecken….völlig übertrieben!

    Viele Grüße!
    Marike
    http://www.babyohbaby.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.