Unser Wochenende in Bildern

In unserem Garten stehen zwei Apfelbäume. Jedes Jahr sind sie voller Äpfel, und ich weiß nie, wohin damit. In diesem Jahr wollten wir sie mal nicht wieder alle auf der Wiese verfaulen lassen. Zwei Wochenenden habe ich schon mit Apfelmus-Kochen verbracht, aber dem Baum macht das überhaupt nichts aus. Deswegen haben wir dieses Jahr unseren eigenen Apfelsaft gemacht.

Dazu benötigt man erstmal mindestens 50 Kilo Äpfel. Früh am Samstag Morgen waren wir also mit der ganzen Familie im Garten und ernteten.

IMG_0367

IMG_0372

Danach fuhren wir auf den Krewelshof, der an diesem Wochenende das Saftmobil zu Besuch hatte. Dort kann man seine eigenen Äpfel zu Saft pressen lassen.

Wir kippten unsere Äpfel in die Maschine…

IMG_0376

…sie wurden gewaschen und zerkleinert….

IMG_0379

…dann wurde die Apfelmasse gepresst und erhitzt, und nur 10 Minuten später waren wir stolze Besitzer von 35 Litern eigenem Apfelsaft. Der Saft ist jetzt 2 Jahre haltbar. Ich bin glücklich!

IMG_0380

IMG_0382

Auf dem Hof wurden am Wochenende auch die größten Kürbisse prämiert. Keine Ahnung, wozu es wichtig ist, so unappetitliche Früchte zu züchten, aber die Kinder fanden es faszinierend.

IMG_0399

Und überhaupt gab es Kürbisse genug.

IMG_0388

Am Ende trafen wir noch eine alte Bekannte. Der Maxi tat uninteressiert cool, aber der Mini streichelte die Maus immer wieder, kam dann aber irgendwann wütend zurück: „Die sagt niss hallo!!“

IMG_0392

Am Sonntag haben wir einen Ausflug in die Vergangenheit gemacht.

Im August vor 6 Jahren haben wir in Unkel am Rhein geheiratet. Wenn man davon ausgeht, dass Petrus im Himmel für das Wetter verantwortlich ist, muss unsere Ehe im Himmel sehr wohlwollend betrachtet werden, denn es war ein herrlicher Sommertag.

Lohbeck-536

Als wir nun wieder an der selben Stelle standen, unterhalb der Terrasse des Hotels, in dem wir gefeiert haben, hat es mich sehr bewegt. Eigentlich sind sechs Jahre gar nicht so viel, aber wenn ich zurückblicke, waren der Mann und ich damals noch zwei ganz andere Menschen. Wie könnten wir auch noch dieselben sein, nachdem wir diese beiden Jungs in die Welt gesetzt haben?

Mamablog

Heute finde ich es unvorstellbar, dass wir damals die Söhne noch nicht hatten.

IMG_0271

Die Jungs haben sich für die Geschichte unserer Hochzeit übrigens nicht interessiert, so sehr wir es auch versuchten, sie ihnen zu erzählen. Sie wollten eigentlich nur wissen, ob sie mit dem Schiff nach Hause fahren können.

IMG_0267

Die gepunktete Bluse ist zwar nicht ganz so kleidsam wie mein Brautkleid, aber immerhin gerade eines meiner Lieblingsteile. Sie ist aus der aktuellen Herbst-/Winterkollektion von me&i (gesponserter Link). Und pssst: Bei me&i kann man jetzt endlich auch direkt online bestellen!

Die Wochenenden vieler anderer Familien gibt es wie immer bei Susanne von „Geborgen wachsen“. Und wie war Euer Wochenende?

Mamablog Mama Mia

 

3 Gedanken zu “Unser Wochenende in Bildern

  1. Also das mit dem Apfelsaft finde ich ja echt spitze. Da trägt man doch voller Stolz die Apfelsaftflaschen nach Hause, oder? Wir haben leider keine Obstbäume in unserem Garten, aber mal selbst zu erleben, wie Apfelsaft gepresst wird, ist spannend – vor allem für Kinder.

    Und noch eine Sache zur Maus: Ich traf die Maus auch schon einmal bei einer Veranstaltung in unserer Gegend und zu mir hat die Maus auch nicht „Hallo“ gesagt
    😉

    Liebe Grüße Anke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.