Unser Wochenende in Bildern

Maxi gehört eindeutig zu der Sorte: „Gepflegter Mann“, und solche rasieren sich auch am Wochenende!

WEB_1

Der Mini  geht ja eher in Richtung Musiker. Er rasiert sich heute mal nicht und arbeitet lieber an seiner Singer-Songwriter-Karriere.

WEB_2

Jeden Samstag Vormittag müssen die Einkäufe erledigt werden. Das könnte ich natürlich schon freitags machen, da ist ja mein freier Tag, aber ich hasse es einfach zu sehr und der Mann macht es (angeblich) gerne. Und die Kinder natürlich auch.

WEB_3

Als der Mini zum Mittagsschlaf im Bett lag, bin ich mit dem Maxi ins Freibad gefahren. Keine  Sorge, der Maxi ist nichts vors Auto gelaufen, das ist unser Auto, das direkt vor der Tür des Freibads parkt. Nach eineinhalb Stunden sind wir wieder nach Hause gefahren, weil es uns zu kalt war. Ähem. es waren 27 Grad. Aber ohne Sonne!

WEB_4

Kleine Zwischenmahlzeit für kleine Minions.

WEB_5

Am Nachmittag habe ich meinen liebsten Zebra-Käsekuchen gebacken, weil uns am Sonntag hoher Besuch erwartet.

WEB_6

Da wir befürchten, dass demnächst das ganze Haus zusammenbrach, wenn die Jungs weiter mit ihren Bobbycars gegen die Wände fahren, haben wir den Dingern jetzt Hausverbot erteilt. Die Söhne dürfen jetzt im Anbau fahren- bis der fertig ist, danach natürlich nicht mehr!

WEB_7

Um 17:30 haben wir den Grill angeworfen. Zum Nachtisch gab es gegrillte Marshmallow-Spieße.

WEB_8

Am Sonntag habe ich mit dem Maxi Minion Bananen für die Kita gebastelt. Die Kinder kennen natürlich nicht den Film, aber die sehr effektive Marketingmaschine hat ganze Arbeit geleistet: Die Jungs sind total auf diese Minions fixiert, entdecken sie überall und schreien dann begeistert: „Minions! Minions!“

WEB_9

Um 14 kamen meine Eltern, meine Schwester und meine zuckersüße Nichte zu Besuch. Der gestern gebackene Kuchen war köstlich!

WEB_10

Im Anbau geht es nächste Woche an den Innenausbau. Aber wo sollen welche Möbel hin? Davon hängt ab, wo wir welche Anschlüsse brauchen. Meine Eltern sind in solchen Dingen super, also habe ich gemeinsam mit ihnen ein „Probesitzen“ veranstaltet.

WEB_11

Die kleine Nichte war sehr begeistert von ihren großen Cousins. Und die Uno-Karten haben ihr auch prima geschmeckt!

WEB_15

Vom Rest des Tages gibt es nicht mehr viele Fotos. Das liegt daran, dass ich keine Hand frei hatte. Erst habe ich das süße Nichtchen genossen….

WEB_13

…und dann mussten die Jungs gebadet werden, Zähen geputzt bekommen, der Schlafanzug musste angezogen werden, ein Buch vorgelesen werden, noch ein Buch vorgelesen werden, noch ein….

Jetzt schlafen sie endlich und der Mann und ich widmen uns unserem aktuellen Lieblingsdrink: Campari-O. Nein, kein Hugo oder sonstiges angesagtes Zeug, sondern dieser altmodische Drink.

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntagabend und einen guten Start in die neue Woche.

Mamablog Mama Mia

 

 

 

P.S. Mehr Wochenenden in Bildern gibt es wie immer bei Geborgen Wachsen.

 

7 Kommentare

  1. Hallo liebe Mia,

    verrätst Du das Rezept für den Zebrakuchen? Danke und noch einen schönen Rest-Sonntag, Svenja

    • Ja, mache ich. Vielleicht in einem Blogpost, sonst gerne per Mail. Der schmeckt phantastisch!

  2. Oh ja bitte, das Rezept würde ich auch nehmen. Und ich seh, ihr habt auch das tolle altbackene Wildrosengeschirr <3.

  3. Muah, die Bananen *lach* Ich hoffe ja, nachdem Sohn Nummer 1 wohl eher der Sportler wird, dass Sohn Nummer 2 dann auch eher in Richtung Musiker geht ^^

  4. Kristina H.

    Hallo,

    ich wäre auch noch an dem Rezept interessiert. Der Kuchen schaut super aus.

    Viele Grüße
    Kristina H.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.