12 von 12 im Januar

Die Kunst von 12 von 12 besteht nicht allein darin, am 12. Tag eines jeden Monats daran zu denken, dass es Zeit für dieses Blogger-Spielchen ist, bei dem man seinen Tag in 12 Bildern dokumentiert. Die eigentliche Kunst besteht- zumindest für mich- darin, auch wirklich 12 Bilder zu machen.

Daran scheitert es meistens bei mir, denn ich habe in der Regel alle Hände voll zu tun und habe deswegen in den entscheidenden Momenten keine Kamera zu Hand. Heute habe ich es aber endlich mal wieder geschafft.

Die vollendete Kunst liegt natürlich darin, die Bilder auch noch perfekt zu bearbeiten- dass ich das nicht mehr geschafft habe, seht Ihr mir hoffentlich nach!

Los geht´s:

Der Tag beginnt um 7:00 Uhr. Um 8:00 verlasse ich das Haus. Diese Stunde konnte ich leider nicht dokumentieren, denn in dieser Zeit tobt bei uns der helle Wahn und an Fotografieren ist dabei nicht zu denken!

Um 8:15 fahre ich mit dem Aufzug in mein Büro. Das ist der erste Meilenstein des Tages!

12v12januar1

 

Um 15 Uhr sitze ich wieder im Auto auf dem Weg zur Kita. Sehr gerne würde ich ein bißchen Musik hören, aber der Mini hat meinen CD Spieler mit einer Spardose verwechselt und in einem unbeobachteten Moment mein gesammeltes im Auto umherfliegendes Kleingeld in den Schlitz geschoben. Obwohl da nun mindestens 2,70 Euro drin stecken, dürfte der Wert des CD-Spielers eher gemindert worden sein!

12v12januar2

 

Da sitzen meine beiden im Auto auf dem Weg nach Hause. Maxi  mit- Achtung!- von mir gestricktem Schal!

12v12januar3

 

Gestern hat der Mini zum ersten Mal in seinem eigenen Bettchen schlafen wollen. Das steht in Maxis Zimmer und hat seit Ewigkeiten kein Kind interessiert. Um 21:30 war der Spaß auch schon wieder vorbei und den Rest der Nacht hat der Mini wie üblich im Elternbett verbracht. Trotzdem reizt ihn sein neuentdecktes eigenes Bett immerhin.

12v12januar4

 

Aktuelles Lieblingsspielzeug vom Mini: Tiptoi. Eigentlich gehört das natürlich dem Maxi, aber der beschäftigt sich gar nicht so gerne damit, während der Mini sehr ausdauernd vor allem Lieder antippt.

12v12januar5

 

 

Maxi baut lieber Flugzeuge oder Raketen aus Lego. Zu dumm, dass der kleine Bruder Maxis Bauwerke sogar noch interessanter findet als den Tiptoi.12v12januar6

 

 

Da hilft nur eins: Man muss dem kleinen Bruder auch schnell ein kleines Flugzeug basteln!

12v12januar7

 

Nach dem Abendessen…

12v12januar8

 

…dürfen die Jungs 20 Minuten fernsehen. Das verschafft mir Zeit, die Sauerei unterm Tisch wegzuräumen!

12v12januar9

 

Während ich mit dem Maxi Zähne putze, vergnügt sich der Mini mit dem Mülleimer.

12v12januar10

 

Und dann steh plötzlich der Papa in der Tür und wird jauchzend begrüßt! Der kommt nämlich oft erst, wenn die Jungs schon lange schlafen. Logo, dass der Papa dann auch für die Gute-Nacht-Geschichte zuständig ist!

12v12januar11

 

Der Mini hat sich schonmal in sein Bettchen gelegt und sich dazu auch Maxis Decke geklaut. Und da liegt er auch jetzt. Mal sehen, wie lange…

12v12januar12

 

 

Noch mehr 12 von 12 gibt es wie immer bei Draußen nur Kännchen.

Mamablog Mama Mia

 

 

3 Kommentare

  1. Anika eichler

    Hallo.
    Toller Blog.
    Eine Anmerkung zum kindersitz Bild möchte ich mir gestatten.
    Bitte nicht mit winter Jacken anschnallen! Und Gurte viel fester ziehen!
    Bei einer Gurtlose kann das Kind aus dem Sitz geschleudert werden!
    Das passiert auch wenn die Luft aus den Jacken rausgedrückt wird.
    Ausserdem wäre für beide ein reboarder wesentlich sicherer!
    http://Www.reboard-kindersitz.info
    http://Www.zwergpertenshop.de
    ich weiß das kann jeder selbst entscheiden. Es ist nur nett gemeint
    LG anika

    • Ich schnalle mein Kind auch mit der Winterjacke an. Gurt ist ziemlich straff, ob mit oder ohne Jacke, ich glaube nicht, dass die Jacke wirklich stört. Das höre ich hier zum ersten Mal….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.