Objekt der Begierde: Joolz Geo

Also, jetzt nur mal angenommen, wir würden eventuell, ganz unwahrscheinlicherweise, eines Tages vielleicht noch ein drittes Kind bekommen, dann hätten wir ja folgendes Problem:

Nachdem am Wochenende meine hinreißende Nichte das Licht der Welt erblickt hat, habe ich mich von allem getrennt, was wir an brauchbaren Babysachen noch im Haus hatten. Außerdem sind einige Dinge nach zwei Kindern natürlich ziemlich „verbraucht“. Wir müssten uns also neu eindecken.

Deswegen halte ich für den Fall der Fälle die Augen offen und beobachte auch, was sich so in Sachen Baby auf dem Markt tut.

Aktuelles Objekt der Begierde sind die Kinderwagen von Joolz. Als ich damals unseren Kinderwagen gekauft habe, kannte ich diese Firma überhaupt nicht. Erst durch meine Mamablogger Kolleginnen bin ich auf Joolz aufmerksam geworden und nachdem man diese Modelle inzwischen auch immer häufiger auf der Straße sieht, muss ich sagen, dass ich ein kleines bißchen verknallt in Joolz bin.

Joolz Geo_Duo Hippo anthracite and Mono Lobster red_LR

Im Januar kommt nun ganz neu der Joolz Geo auf den Markt, und der lässt wirklich keine Wünsche offen:

Man kann nämlich aus fünf verschiedenen Konfigurationen wählen und ist somit immer auf Veränderungen und neue Herausforderungen vorbereitet. Ob extra großen Einkaufswagen, zweite Babywanne (falls das zweite/dritte Kind Zwillinge sind) oder zweiten Sitz- den Geo kann man nach Bedarf konfigurieren.

Joolz_Geo_Earth_Cot_Basket_Turtle_green_Brown_LR_2

In der Mono Variante habt Ihr die Babywanne oder den Kindersitz mit einem wirklich riesig großen Einkauswagen zur Verfügung. Solltet Ihr Zwillinge erwarten, könnt Ihr in der Duo Variante einfach zwei Babywannen anbringen und wenn ein Geschwisterkind kommt, könnt Ihr die Babywanne zusätzlich zum Sitz montieren. Ihr könnt jederzeit von der Mono zur Duo Variante aufstocken. Und auch für ein drittes Kind auf dem Geschwisterbrett ist noch Platz!

Joolz_Geo_Earth_Seat_Lower_cot_Parrot_blue_Brown_L_2

Bei einem so durchdachten Konzept ist es wohl überflüssig zu sagen, dass es zusätzlich viele tolle Accessoires gibt, oder? Adapter für einen oder zwei Autositze und weiteres hilfreiches Zubehör für Regen, Sonne, Mücken, Getränke und mehr- alles da!

Joolz Geo_Mono Parrot blue_LR_2

Die Frage nach einem Kinderwagen wäre somit für mich auf jeden Fall schon entschieden. Ich meine ja nur…

Mamablog Mama Mia

 

 

 

Dieser Beitrag entstand in Kooperation mit Joolz

13 Gedanken zu “Objekt der Begierde: Joolz Geo

  1. Der Joolz gefällt mir auch total gut. Für Nummer 4, die es vermutlich nie geben wird, wäre der auch das Richtige 🙂
    Mach du nur so weiter, dann haben wir bald den positiven Test 🙂

  2. Hallo Mia,

    bevor unser Sohn im September auf die Welt gekommen ist, habe wir uns auch den Kopf zermartert, wie wir das mit dem gleichzeitigen Transport von ihm und seiner knapp 2 Jahre alten Schwester machen sollen, v.a. weil wir kein Auto haben, die Große aber irgendwie zur 1/2h zu Fuß entfernten Kita gebracht werden muss. Doch irgendwie störte mich an allen Geschwisterwagen, dass sie entweder sperrig sind, oder ein Kind unten im Abgasmief liegen muss. So schick er aussieht, letzteres finde ich beim Joolz auch nicht optimal. Letztendlich haben wir uns nun einen sehr hochwertigen Fahrradanhänger für 2 Kinder gekauft. Der lässt sich als Buggy unglaublich leicht, sogar mit einem Finger lenken. Und solang unser Sohn noch so klein ist, trage ich ihn noch in einer Tragehilfe. Ich war erst skeptisch, ob das auf Dauer klappt, aber das tut es wunderbar 🙂

    Liebe Grüße, Anne

    1. Ja, Fahrradanhänger ist auch ne super Lösung, das machen wir auch oft. DER ist allerdings richtig sperrig, also zum Einkaufen ist der leider nix.

    2. Fahrradanhänger haben wir auch, aber er ist eben so breit…
      Da find ich den cityselect eben super, ist normal-schmal und man kann ihn auch super als 1-Kind-Wagen benutzen. Ist auch nur minimal länger als normale KiWa, viele 3rädrige sind länger!

  3. Hallo Mia!

    Ich kann dir nur sagen, wir fahren den Joolz day seit knapp 3 Jahren!
    Was soll ich sagen! WIR LIEBEN IHN!
    Den Sportsitz kann man nach belieben montieren! Das ist noch ein Plus und er ist wendig wie nur was! Alle beneiden uns um ihn! Mit einem Finger lenken geht ganz easy!

    Bei uns kündigt sich auch evtl. ein drittes Kind an… da wäre der Joolz Geo ja eine Überlegung!

    Wir sind sooo zufrieden!
    Wer weiß, vielleicht kaufst du ihn dir auch nochmal?

    lg und danke für denen Blog!
    Du erheiterst mir oft meinen Alltag!
    Andrea

  4. Hallo Mia,

    der sieht wirklich schick aus, doch ich würde mein zweites Kind ungern so nah am Boden transportieren. Meine Freundin hat Zwillinge bekommen, da gibt es ganz gute Lösungen für Zwillingswagen, die nicht größer sind als die herkömmlichen Wagen. Ich denke bei Zwillingen würde ich zu solch einer Variante greifen,finde den Joolz dann relativ unpraktisch.

    Viele Grüße,
    Annika

  5. Wir haben erst vor kurzem einen neuen Mountain Buggy gekauft und sind sehr zufrieden mit ihm. Er ist leicht, wendig, geländetauglich und hat guten Stauraum. Aber der Sitz ist in Fahrtrichtung, eben wie bei einem Buggy. Wir hatten uns auch den Joolz angeschaut, aber das Gefühl das der Sitz etwas eng ist und es gibt dort eben nicht so viel Stauraum, ausser bei dem neuen Modell Geo.
    Allerdings haben wir ein Problem, unsere Tochter möchte nicht mehr in dem Mountain Buggy sitzen, sie weint dann oft. Ich habe sie jetzt in einen alten Wagen von uns gesetzt, den wir einmal gebraucht gekauft hatten, der aber recht abgenutzt ist, ein Concord Neo. Dort kann man den Sitz ganz gerade stellen und sie kann in meine Richtung schauen, und plötzlich ist alles gut, sie guckt zufrieden umher und weint nicht mehr. Mir gefällt der Wagen aber nicht besonders, da es kaum Stauraum gibt und er sehr wackelig ist.
    Jetzt frage ich mich, ob es eine Phase ist und sie bald wieder in dem Mountain Buggy sitzen will oder ob wir den `falschen Wagen`angeschafft haben. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht? Unsere Tochter ist jetzt 10 Monate alt, aber sie ist ein recht ruhiges, sensibles Kind und braucht viel Nähe was sicher auch eine Rolle spielt, wenn sie uns im Kinderwagen nicht sehen kann. Jetzt frage ich mich, ob wir nicht doch den Joolz hätten kaufen sollen…
    Ich freue mich über Eure Erfahrungen, Tips!

  6. Vielen Dank erstmal für den interessanten Beitrag. Dieser Kinderwagen sieht auf jeden Fall sehr schick aus. Ich würde auch einen Kombikinderwagen empfehlen. Dieser ist für alle möglichen Gegebenheiten geeignet und ein absoluter Allrounder. Achten Sie aber vor allem auf die Verarbeitung und das verwendete Material.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.