QBIC Elmo Kamera- perfekt für Eltern?

Eines wird der Mini mir niemals vorwerfen können: Dass es von ihm weniger Fotos als von seinem großen Bruder gäbe.

Typisch Eltern, fotografieren wir unsere Kinder in allen Lebenslagen täglich mehrere Male.

Die meisten Fotos mache ich mit meinem iPhone und zu besonderen Gelegenheiten schleppe ich auch mal meine EOS 600D mit.

Kürzlich wurde ich gefragt, ob ich die QBIC Elmo testen möchte. „Wir sind daran interessiert, unsere Zielgruppe und deren Bedürfnisse näher kennen zu lernen und wollen alles darüber erfahren, wie sich das Produkt speziell im Alltag mit Kindern handhaben lässt“, hieß es in der Mail und da habe ich doch direkt mal zugesagt.

Die QBIC Elmo ist eine klitzekleine Kamera, die mit einem Winkel von 185° (das ist mehr als das natürliche Blickfeld) ganz tolle Panoramabilder machen kann, aber auch für extreme Close-Up Aufnahmen geeignet ist.

Die Kamera wiegt nur 93g und ist klitzeklein. Für Eltern definitiv ein Pluspunkt, denn neben Windeln, Feuchttüchern, Snacks, Trinkflaschen ist selten viel Platz für eine große Kamera in der Handtasche.

Qbic1

Die Kamera hat selber kein Display. Sie wird über eine App mit dem Smartphone verbunden. Man kann sie mit einem speziellen Clip am Smartphone befestigen, wo sie dann mittels der App das Display des Smartphones benutzt.

Qbic Elmo Kamera Testbericht

Das ist einerseits praktisch, andererseits habe ich mich dabei zunächst gefragt, was es dann eigentlich bringt, dass die Kamera so klein ist. Am Smartphone befestigt, hat sie die Größe einer normalen Kamera. Außerdem habe ich auf einem Smartphone ohnehin eine gute Kamera- was bringt also die QBIC Elmo?

Die Antwort lautet: Die QBIC Elmo ist ein Spaßobjekt. Diese Kamera ist ein echtes Spielzeug, das mit vielen tollen Funktionen ganz verrückte Bilder ermöglicht.

Man kann die Kamera nämlich nicht nur am Smartphone befestigen, sondern zum Beispiel auch an Euren Kindern. Sie wiegt ja nix und ist stoßunempfindlich. Wir haben sie an Maxis Hose befestigt, und ihn damit im Garten herumlaufen lassen. Man kann sie so einstellen, dass sie in einem frei wählbaren Intervall Fotos macht. Viele Fotos waren natürlich verwackelt, aber lustig waren sie dennoch und manche sind sogar richtig toll geworden.

DCIM100_ELMO

Auf diese Weise kann man Ausflüge und andere Aktivitäten ganz nebenbei dokumentieren, ohne ständig auf den Auslöser drücken zu müssen und hat hinterher auch noch Spaß, wenn man die Überraschungsfotos anschaut.

DCIM100_ELMO

So könnte kann man auch bei 12 von 12 mitmachen, ohne den ganzen Tag fotografieren zu müssen- für jemanden wie mich durchaus ein Vorteil.

Outfit of the Day Fotos werden übrigens mit dem Weitwinkel auch viel hübscher!


DCIM100_ELMO

Für elterliche Schnappschüsse der Kinder ist die QBIC Elmo nicht ganz so gut geeignet. Sie braucht (zumindest bei meinem Handy) recht lange, bis sie mit dem Smartphone verbunden ist und das Kind ist bis dahin längst über alle Berge. Mir persönlich ist das etwas zu umständlich.

Schwierig finde ich auch, dass die Kamera nur ein Weitwinkelobjektiv hat. Damit kann man zwar wirklich wunderbare Panoramaaufnahmen machen und auch sehr witzige Effekte erzielen, aber das Problem ist Folgendes: Wenn ich meine Kinder fotografiere, dann sind oft andere Kinder in der Nähe, zum Beispiel auf dem Spielplatz. Durch das Weitwinkelobjektiv  habe ich dann immer andere Kinder mit auf dem Bild und das finden die anderen Eltern bestimmt nicht so toll. Auch kann ich diese Bilder nicht im Blog veröffentlichen.

Wer aber Spaß am Fotografieren hat, der wird gerne mit der QBic Elmo herumprobieren und sicher einige witzige Ideen umsetzen können.

Leider hatte ich nur zehn Tage Zeit, die Kamera zu testen, sonst wären mir bestimmt noch viele andere Spielereien eingefallen.

Ich habe übrigens mit der Kamera Minis erste Schritte festgehalten. Oder besser gesagt: Ich hab´s versucht.

Dazu habe ich die Kamera einfach an Minis Windel befestigt- noch so eine Spielerei, die man mit dieser Mini Kamera machen kann. Das Video wird ab Montag auf der Facebook- Seite von QBic Elmo hochgeladen. Den link teile ich Euch noch mit, dann könnt Ihr mal schauen, welche Fortschritte der Mini so macht- oder auch nicht 🙂

Ein schönes Sommerwochenende wünsche ich Euch!

Unterschrift_blog

 Vielen Dank an QBIC Elmo für das Testgerät!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.