Heute wird gebastelt

Was für eine Woche! Weil wir die Handwerker im ganzen Haus hatten, wollte ich mir mit den Kindern ein paar schöne Tage bei meinen Eltern machen. Und was passiert? Am Tag unserer Anreise bekommt meine Mutter eine Virusgrippe und wir haben uns alle angesteckt. Wenn man einfach nur im Bett liegen möchte, aber zwei Kinder bespaßen muss, denen es selber überhaupt nichts ausmacht, dass sie hohes Fieber haben, dann ist das schon sehr, sehr anstrengend.

Wie froh war ich, als bei unserer Ankunft zurück zu Hause, unsere Wummelkiste hier lag.

Ich war ja nie eine Basteltante. Erst seit ich Mutter bin, greife ich gelegentlich zu Schere und Kleber, und das immer öfter sogar mit Spaß. Trotzdem werde ich sicher nie von alleine die tollsten Bastelideen kreieren. Dafür brauche ich Unterstützung und die gibt es von der Wummelkiste.

In der aktuellen Wummelkiste dreht sich alles um das Thema Zauberwelten.

Wummelk_1

Die Wummelkiste ist ein Bastel- Rundum-Sorglos-Pakt. Es werden wirklich alle Materialien mitgeliefert. Sogar eine Bastelschere für Kinder und ein Pritt-Stift. Die Eltern brauchen sich also weiter um nichts zu kümmern- man kann sofort mit dem Basteln anfangen. Als er die Schere entdeckte, leuchteten Maxis Augen natürlich schon.

Maxi hat sich zuerst an das richtige Zaubereroutfit gemacht und sich einen Zauberstab und einen Zaubererhut gebastelt.

Wummwelk_3

Ein echter Zauberer braucht selbstverständlich einen ordentlichen Gehilfen. Bei dieser Bastelaktion hat sich die Wummelkiste etwas besonders Tolles ausgedacht: Grundlage für den Zaubergehilfen ist eine Stofftasche- und die musste erstmal zerschnitten werden. Maxi hat mich ungläubig mehrfach gefragt, ob er wirklich die Träger abschneiden darf. Er hatte richtig Spaß an der Idee, diese Tasche zu zerschneiden,  aber er musste sich doch erstmal überzeugen, dass das wirklich okay ist, und das war schon ein echter Spaß.

Wummelk_6

Bei den meisten Dingen musste ich dem Maxi ziemlich viel helfen (die Wummelkiste ist für Kinder ab 3 Jahren). Das war aber überhaupt nicht schlimm, weil Hilfestellung eben ausreichend war- ich musste nichts komplett selber machen.

Einer der beiden Zaubertricks, die der Maxi anschließend stundenlang geübt hat, war für mich am Anfang sogar verblüffend.

Wummelk_4

Mir hat die Wummelkiste super gefallen. Die Materialien sind hochwertig, und die Ideen sind einfach aber genial.

Maxi war kreativ beschäftigt, sogar der Mini hatte Spaß, denn es gab ja ganz viele Schnipsel von ganz vielen unterschiedlichen Materialien, die für ihn abfielen, und so haben wir einen tollen Nachmittag gehabt, obwohl wir alle ein bißchen krankheits-geschwächt waren. Vielleicht sollte man für solche Gelegenheiten immer eine Wummelkiste im Haus haben.

Irgendwann war die Konzentration fürs Basteln zwar dahin, aber Maxi hat trotzdem weiter gespielt. Es war vor allem der Zauberstab, der es ihm angetan hat.  Mit dem hat er hier noch so einiges verzaubert und hinterher auch ein bißchen Blödsinn gemacht. Bemerkenswert: Er hat ihn nicht zum Schwert umfunktioniert!

Wummelk_7

Und so einen Zauberstab, den kann man ja immer gebrauchen. Meine Kreativität war jedenfalls auch sofort angekurbelt. Schnell mal die Wäsche wegzaubern *bling. Oder einfach alle wieder gesund zaubern *bling…

Noch haben wir nicht alles aus der Wummelkiste verbastelt. Den Rest werde ich dann wieder hervorzaubern, wenn die Stimmung hier über die Feiertage mal kippen sollte. Nach einer Woche Krankheit fehlt dem Maxi (und mir) das Toben in der Kita schon sehr. Auch am heutigen Karfreitag kommt die Wummelkiste sicher zum Einsatz, weil es uns schon wichtig ist, dass das ein halbwegs besinnlicher Tag ist.

Vielen Dank an die Wummelkiste, die uns unsere erste Wummelkiste kostenlos zur Verfügung gestellt hat.

Falls Ihr die Wummelkiste auch mal ausprobieren wollt: Aktuell gibt es ein tolles Osterspecial.

Viel Spaß beim Basteln!

Unterschrift_blog

 

 

 

 

 

 

 

3 Gedanken zu “Heute wird gebastelt

  1. Wieso habe ich nicht mitbekommen, dass du die Blogadresse geändert hast??????????? Das ist ja schon ewig her. Jetzt weiss ich was ich die kommenden Tage vor habe. Schöne Ostern Euch Lieben

  2. Hey liebe Mia, wir sind auch große Fans von Bastelsets, haben vor einiger Zeit auch mal eine ausprobiert. Finde es so klasse, dass alle Materialien gleich vorhanden sind und ich nicht noch lange herum fahren muss, um sie zu kaufen. Letztens war ich in drei Geschäften auf der Suche nach Kulleraugen! Bekommen habe ich sie dann im Internet, hätte ich auch gleich einfacher haben können (und Sprit und Zeit sparen!). Wir hatten auch mal eine Kiste mit im Dänemarkurlaub für schlecht-Wetter-Tage, dass war auch super und der Tag gerettet:-)

    Süß schaut Dein Maxi Zauberer aus.

    Liebe Grüße, Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.