Silvester 2013!

Meine Hebamme erzählte, dass sie letztes Jahr am 31.12. eine Geburt einleiten musste, weil die Schwangere auf keinen Fall wollte, dass das Kind 2013 geboren wird. 13! Eine Unglückszahl! Jedem das Seine…

Für mich war 2013 ein tolles Jahr und ich glaube nicht, dass es dem Mini im Leben schaden wird, 2013 geboren worden zu sein 😉

2014

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich werde heute Abend vermutlich nicht bis Mitternacht wach bleiben- ich bin viel zu müde! Silvester feiern kann man nämlich auch unabhängig von der Uhrzeit.

Wir werden uns eines meiner Lieblingsessen kochen: Tagliata (kurz angebratenes Steak, das dann in Stücke geschnitten und zusammen mit Tomaten und Oliven im Backofen fertig gegart wird). Dazu gibt es eine schöne Vorspeise und einen fantastischen Nachtisch (Fotos davon auf Instagram @Mama_Mia_Sommer).

Bleigießen gibt es ja leider nicht mehr, aber da das für uns immer schon zu Silvester dazu gehörte, haben wir uns mit Restbeständen eingedeckt und haben so für die nächsten 10 Jahre Bleigießen gesichert.

„Dinner for One“ gehört natürlich unbedingt zu Silvester dazu. Letztes Jahr durfte der Maxi schon mitgucken und hat sogar irgendwie verstanden, dass das witzig ist. Dieses Jahr wird er sich bestimmt kaputtlachen.

Anschließend gehen wir im Garten ein paar Wunderkerzen anzünden und dann gehen die Kinder und ich ins Bett. Der Mann bleibt ohnehin immer noch bis Mitternacht wach und schaut fern- das Lagerfeuer des modernen Mannes.

Um Mitternacht werde ich vom Geböller wach und dann stehe ich wieder auf und schaue mit meinem Mann das Feuerwerk von unserem Dachfenster aus an- wie in den letzten drei Jahren auch. Vielleicht wecken wir auch den Maxi auf, damit er es mit ansehen kann. Das überlegen wir uns noch.

Eure Kommentare sind das Salz in der Suppe

Ich danke Euch allen fürs Mitlesen in 2013. Fürs Mitfiebern während der Schwangerschaft, für Eure aufmunternden Kommentare zu meinem Schwangerschaftsdiabetes. Danke für Eure Glückwünsche zu Minis Geburt, für Eure Tipps zu Geschenken und Euer Mitgefühl, wenn ich einfach mal nicht mehr konnte! Eure Kommentare sind das Salz in der Suppe dieses Blogs!

Kommt gut rein und ich freue mich auf 2014 mit Euch!

Was waren denn Eure Highlights 2013 und worauf freut Ihr Euch 2014 besonders? Ich bin gespannt!

Unterschrift_blog

 

 

 

 

 

2 Kommentare

  1. Liebe Mia, das klingt nach einem sehr entspannten Silvester bei euch! An dieser Stelle ganz herzlichen Dank an dich. Du schreibst den einzigen Blog, den ich lese, und das auch noch überwiegend mit riesiger Begeisterung, danke, danke, danke!
    2013 war für mich ein ganz besonderes Jahr: Im Januar habe ich mit meinem Freund eine umwerfende Fernreise gemacht und vor ganz besonderer Kulisse einen Heiratsantrag bekommen. Im Sommer haben wir geheiratet und vor 10 Wochen ist unser Sohn auf die Welt gekommen, gesund und ein Ausbund an Lebensfreude!
    Daher konnte ich mich bisher schlecht von diesem Jahr trennen, weil es doch so ein ganz Besonderes gewesen ist.
    Nun habe ich aber beschlossen, mich ganz auf die kommenden 12 Monate mit unserem Kleinen zu konzentrieren und zu freuen, die vor mir liegen. 2014 wird daher sicher ebenso aufregend wie 2013!
    Liebe Grüße und einen Guten Rutsch dir und deinen 3 Männern, Inga

  2. Hallo liebe Mia, dass hört sich nach einen tollen, entspannten Silvester an und auch wir verbringen zu später Stunden den Abend vor dem Lagerfeuer des modernen Mannes 🙂 Der Kleine liegt eingemuckelt in seinem Stubenwagen, die „Große“ dekoriert gleich ein wenig mit Luftballons und Girlanden. Es gibt Hot Dogs, Niederegger Marzipanschweinchen, Berliner und Knallbonbons. Dazu Dinner for one, dass muss auch hier sein. Wir lieben es 🙂 Euch ein wundervolles, neues Jahr 2014, alles, alles Liebe und ich freue mich sehr auf ein neues Blogjahr mit Dir.

    Liebe Grüße, Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.