Weihnachtsaktion von Pampers und Unicef

Der Maxi weiß schon sehr genau, was er sich zu Weihnachten und zu seinem Geburtstag wünscht: Ganz einfach alles, was er sieht!

Ich als seine Mutter bin wunschlos glücklich. Ich habe eine gesunde Familie. Zwei gesunde Kinder- eigentlich verblasst jeder andere Wunsch dahinter.

Pampers hat in diesem Jahr bei den Eltern nachgefragt, was sie sich wünschen und daraus ist eine tolle Aktion entstanden.

Die Wünsche der Eltern wurden auf der Facebook Seite von Pampers gesammelt. Jeder Wunsch steht dabei für den Gegenwert einer Tetanus- Impfdosis, mit der Pampers Unicef im Kampf gegen Tetanus bei Neugeborenen unterstützt.

Über 6000 Wünsche wurden gesammelt und weil Pampers in Deutschland dieses Jahr 40jähriges Jubiläum feiert, haben sie die Summe einfach mal vervierzigfacht und somit 242 240 Impfdosen bereitgestellt.

Gestern hat Barbara Schöneberger, die Markenbotschafterin von Pampers in der Residenz in München einen riesigen Weihnachtsbaum zum Leuchten gebracht, der mit Kugeln geschmückt ist, in denen die gesammelten Wünsche der Eltern stecken.

Pampers1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pampers2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich weiß, dass es unter Euch auch einige Impfgegner gibt, aber Tetanus bei Neugeborenen ist kein Spaß und nicht überall auf der Welt haben es Kinder so gut wie hier und Tetanus ist dort eine viel größere Gefahr als bei uns.

Ich unterstütze daher die Aktion von Pampers und Unicef und würde mich freuen, wenn Ihr das auch tut.

Unterschrift_blog

 

 

 

Pampers3

 

2 Kommentare

  1. Das ist echt eine coole Sache und Impfungen generell sind sehr wichtig. Welche genau, darüber lässt sich sicher streiten. Aber gerade in 3-Welt-Ländern sieht man doch noch sehr deutlich, was es heißt, wenn impfen nicht ganz so selbstverständlich zugänglich ist und täglich kleine und auch größere Kinder einfach so sterben…
    (wir leben in Afrika und da bekommt man so manches mit, was sehr traurig – und manchmal auch wütend macht)

  2. Genau aus diesem Grund ( und auch anderen ) kaufe ich nur Pampers. Gluecklicherweise wird diese Aktion auch hier in NL unterstuetzt.
    Ich bin auch pro Impfen und bin sehr sehr froh, in einem Land leben zu koennen, wo es (eigentlich) selbstverstaendlich ist, Kinder vor schlimmen Infektionen schuetzen zu koennen.

    LG,
    Katrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.