Pampers Blogger Cafe

Pampers gehören zu meinem Haushalt wie Nutella! Aus Sicherheitsgründen gibt es hier  für beides eine Vorratshaltung!

Ich habe allerdings einen Verbesserungsvorschlag, den ich Pampers gerne mal unterbereiten wollte. Als vor einiger Zeit über Schwangerinmeinerstadt eine Einladung zum Pampers Blogger Cafe ins Haus flatterte, sah ich meine Chance gekommen und sagte umgehend zu.

Letzte Woche durfte ich dann gemeinsam mit Frl. NullPunktZwo, Blumenpost, Lila Zauberhaft,  und weiteren Mama Bloggern 40 Jahre Pampers in Deutschland feiern.

_DSC5130_DSC5031

Es war ein sehr schöner Nachmittag in Köln. Und schließlich konnte ich auch loswerden, was mir auf dem Herzen lag:

Liebes Pampers-Team, bitte helft einer verzweifelten Mutter.  Nein, natürlich ist es nicht Eure Schuld, dass mein Sohn ein kleiner Trotzkopf ist, aber Ihr habt es in der Hand, mir das Leben etwas leichter zu machen: Bei uns gab es nämlich eine zeitlang dauernde Diskussionen und Geschrei bei jedem Windelwechsel, weil der Maxi darauf bestand, nur die Windeln mit den Löwen angelegt zu bekommen. Leider gibt es aber in jedem Karton zwei verschiedene Motive. Mir blieb daher nur übrig, entweder jede zweite Windel wegzuwerfen, oder mir regelmäßige Kämpfe mit meinem Sohn zu liefern. Der Nachbarsjunge sah das etwas gelassener, so dass mir seine Mutter, die das Spektakel einmal miterlebte, anbot, wir könnten einfach unsere Giraffenwindeln gegen ihre Löwenwindeln eintauschen. Bei diesem Gespräch wurde mir klar, wie sehr der Maxi mich manchmal im Griff hat und ich lehnte dankend ab.

Also, bitte, bitte, ab dem Trotzalter (Windelgröße 5) nur noch einheitliche Motive 🙂

Ich hab´s den Vertretern von Pampers gesagt. Ob sie´s wohl umsetzen werden…?

Mir fällt gerade ein, wir hätten auch einfach die Giraffenwindeln aussortieren und für den Mini aufbewahren können. Ach nee, dann hätte der eines Tages in der Kita entdeckt, dass ein Kollege Löwen auf der Windel hat und dann…nicht auszudenken, was dann hier los gewesen wäre…

Eure Mia

16 Kommentare

  1. Hallo Mia,
    sei froh, das es nur noch 2 verschiedene Motive sind, denn bei meiner Großen ( morgen wird sie 7), gab es noch viele verschiedene, und da wurde dann der Windelberg erstmal durchwühlt, um zu sehen, welches Tier es denn an dem Tag sein sollte. Gefühlte Stunden ging es dann immer so, weil Madam sich nicht entscheiden konnte, oder meist die Tiere gewünscht waren, die nur sehr selten in der Packung vertreten waren…. Und die Diskussion begann Tag für Tag…
    Am Anfang hat meine Kleine ( gerade 2) bei den alten Pampers auch noch die Tiere durchgewühlt, am meisten war der Hund begehrt, aber seit die neuen Motive drauf sind, ist es ihr zum Glück egal!
    Ich wünsche Dir weiterhin starke Nerven, beim diskutieren der Windelmotive….
    Liebe Grüße
    Kristina

  2. Ich lese regelmäßig bei Blumenpost mit, und bin so auf deinem Blog gelandet.

    Meinem Großen ist das ja zum Glück egal. Aber von zwei Freundinnen habe ich das mit den Motiven auch schon gehört und bei einer durfte ich das sogar live miterleben. Sie waren bei uns, und sie hatte leider keine Löwenwindel in der Wickeltasche. Das ging dann so weit, dass sie ihrem Mädel eine zu kleine Windel von uns ranmachen musste.

  3. Ich habe mir immer Windeln klassisch weiß mit rosa und hellblauem Dekor gewünscht… mich stresst das total mit der Motivwahl und was würde Marie sagen, wenn es nur noch Löwen gäbe…. also Mädchen / Jungenwindeln.. wäre toll, muss ja nicht rosa/hellblau sein … lila/grün usw. ginge auch !

  4. Oha! DIE Diskussion kenne ich gluecklicherweise (noch) nicht.
    Dafuer wird allerdings jeden Morgen die Auswahl der Haarspangen und Haargummis selbst getroffen und sekuendlich geaendert. Fuehrt auch manchmal zu (seltenen) Tobsuchtsanfaellen.
    Habe mich letzte Woche fast durch Deinen ganzen blog gelesen und Dich dann einfach mal in meine linkliste gesetzt. Ich hoffe, das ist ok !

  5. Oh jaaaaaa – bei uns mussten es die Katzenwindeln sein. Ich bin fast verrückt geworden. Seit Pampers vor ca. einem Jahr allerdings irgendwie die Motive überarbeitet hat, gab’s dann nicht mehr soviele bzw. es wurde egal (weil ja keine Katzen mehr dabei waren ;-)). Daher finde ich deinen Vorschlag so richtig super und unterstütze ihn aus vollem Herzen.

    LG
    Mealnie

  6. So, jetzt nochmal in richtig 😉 das Baby ist gefüttert, der Haushalt gemacht und ich kann endlich kommentieren und nicht auf falsche Knöpfe drücken 😉 ich wär sooo gerne bei dem Treffen dabei gewesen und hätte euch gerne in echt kennengelernt. Leider wohne ich nicht mehr in Köln – wenn ich dort noch wohnen würde, hätte ich aber wahrscheinlich nie angefangen zu bloggen und somit euch auch nicht virtuell „kennengelernt“ … Insofern ist es so gut, wie es ist 😉 das Pampers Problem bestand hier auch lange Zeit … Und natürlich wollten alle beide immer das gleiche Motiv … Ich wär daher – ebenso wie bei Gummibärchen – für den sortierten Verkauf … Aber bitte schon ab Größe 4 … Mädels trotzen und zicken früher 😉

  7. Und ich dachte, dieses Theater gibts nur bei uns… Ich kaufe jetzt immer die Ökowindeln von DM, auf jeder Windel ist das gleiche Motiv drauf 🙂 praktischerweise das aktuelle Lieblingstier (Katze) 🙂

  8. Gott sei Dank ist das unserem Räuber noch egal. Allerdings muss ich sagen, dass ich die Motive bei den alten Baby Dry niedlicher fand als die neuen. Sie sahen ein wenig süßer und verspielter aus. Ich bin mal gespannt, wann er realisieren wird, was für Motive auf den Windeln sind. Aber in einem kann ich nur zustimmen: Auch unser Sohn hat mich doch in vielen Dingen ganz schön im Griff.

  9. Irgendwie komm ich mit deinem Kommentar-System nicht klar :‘-( und jetzt ist mein Kommi schon wieder weg…

    Ich wollte dich gerne fragen, was ich tun müsste, um auch zu solchen Events wie dem Pampers-Blogger-Café eingeladen zu werden? Seit ich davon gehört hab, wollte ich soooo gerne da hin – vor allem, da ich mittlerweile ja auch in (ja, okay…. BEI) Köln wohne.
    Vermutlich müsste mein Babyblog dafür „offen“ sein – aber muss ich mich dafür auch irgendwo anmelden?

    • Die Unternehmen kommen auf die Blogger zu und laden sie ein. Das funktioniert in der Tat nur, wenn sie Dein Blog auch finden können. Bist Du in der FB-Gruppe „Bloggende Eltern“? Falls nicht, melde dich dort einfach an, da bekommst Du auch vieles mit. Wenn die nächste Veranstaltung im Raum Köln ist, kann ich Dir sonst auch gerne bescheid sagen.
      LG Mia

      • Danke dir!! Der Gruppe bin ich beigetreten und wenn dir was aus dem Kölner Raum zu Ohren kommt, bin ich für einen Hinweis natürlich dankbar 🙂
        Hab schon überlegt, meinen Blog nach der Geburt freizuschalten – bzw. eher einen neuen Blog zu erstellen (stehn ja doch ein paar Sachen drin, die nicht jedermann zu Ohren kommen sollten…)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.