Wir bekommen ein Mädchen…

…oder einen Jungen!



Ich konnte vor Aufregung die ganze Nacht schon schlecht schlafen. Ich hab mich so darauf gefreut, endlich zu wissen, wer da in meinem Bauch wohnt. Nebenbei war ich auch ein wenig besorgt, weil ich noch nicht so wirklich Bewegungen spüre. Zwar bilde ich mir gelegentlich ein, ich hätte etwas gespürt, aber ich bin mir nie sicher, ob es das Baby war, oder nur die durchs Baby verursachten Verdauungsprobleme. In meiner ersten Schwangerschaft habe ich in der 20. Woche ganz eindeutig die Bewegungen gespürt. Eigentlich heißt es ja, in der 2. Schwangerschaft spürt man es früher. Super- endlich wieder ein Grund, sich Sorgen zu machen! Zwar hatte ich das Gefühl, dass alles in Ordnung ist, aber so ein paar klitzekleine sorgenvolle Gedanken kann man sich ja nebenbei als Mutter eigentlich immer machen.



Um 7:30 stand ich gestern bei der Ärztin auf der Matte. Mein Sohn wurde zu dem Zeitpunkt gerade erst von meinem Mann geweckt und ich hatte ihn noch gar nicht gesehen. Blödes Gefühl. Morgens ist der doch immer so süß kuschelig, das habe ich heute leider verpasst!



Beim Ultraschall hab ich dann sofort gesehen, dass das Kind sich durchaus bewegt. Sehr aktiv der Kleine! Oder die Kleine? Frau Doktor, jetzt sagen Sie doch mal!! Und die Gute hat wirklich alles gegeben. Sie hat von allen Seiten geguckt, ungefähr 15 Minuten lang. Das Kind hat sich von links nach rechts gedreht, sogar mal auf den Bauch gedreht und wieder zurück, aber zwischen die Beine gucken, das durften wir nicht. Wenn dieses Kind mal berühmt werden sollte, wird es sicherlich die Paparazzis in den Wahnsinn treiben!



Ich glaube, es wird ein Junge. Hab ich einfach im Gefühl (mein Mann auch). Oder liegt das nur daran, dass ich schon eine Jungs-Mama bin? Bei der ersten Schwangerschaft konnte ich mir ja noch gar nichts vorstellen. Jetzt habe ich ein Bild davon, wie mein Kind aussehen wird- und das ist natürlich das Bild meines Sohnes.



Nee, es wird wohl doch eher ein Mädchen. Weil dieses Mal alles so anders ist, als in der ersten Schwangerschaft. Mir ist übel, ich habe riesige Brüste, ich habe bislang weniger zugenommen…



Aber vom Gefühl her ist es doch ein Junge.

Ich weiß es nicht!!!



Nächste Woche, am 14.01. ist der große Organschall in der Uniklinik. Da wird man es ja wohl definitiv sehen. Die eine Woche halte ich jetzt auch noch aus.



Wann habt Ihr es denn erfahren?



Eure Mia

0 Kommentare

  1. Ohhhh, Mann….das macht einen echt Kirre. Ich hab's definitiv beim 3D Ultraschall in der 30 Woche erfahren…

  2. Hallo Mia,Es freut mich, dass mit "dem Kleinen" alles ok ist! In der ersten Schwangerschaft haben wir erst in der 22. oder 23. Woche erfahren, dass es ein Junge ist. Er hat sich bei jedem Ultraschall davor erfolgreich versteckt, trotz aller Bemühungen meiner Ärztin und mir (Bauch wackeln, auf die Seite legen…) Bei der Kleinen hat meine Ärztin dann schon in der 17. Woche eine 80%ige Aussage Mädchen getroffen und in der 20. war es eindeutig. Mir war auch nur bei der zweiten Schwangerschaft so richtig übel…Bin schon gespannt was du nächste Woche für News hast. Liebe Grüße, nina

  3. Hihihi…ich bin ja sooooo gespannt! Also bei Sonea haben wir das Geschlecht damals auch erst in der 22. SSW bei der Organdiagnostik erfahren. Bei Vincent war in der 14. Woche ja schon alles klar. Übel war mir auch eher bei Sonea (aber zum Glück ohne Brechanfälle oder so).Und Deine Ängste bezüglich der Kindsbewegungen kann ich auch soooo gut nachempfinden. Oh Mann! Bei Sonea habe ich die ersten Bewegungen schon ziemlich früh gefühlt, bei Vincent erst so in der 20. Woche. Da war ich mit Sonea in Kur. Und ganz besonders beim Autogenen Training und der Klimbim-Entspannungsmusik hat er so richtig losgerockt. Und dann kam irgendwann auch schon die Zeit, in der ich mir manchmal gewüscht habe, dass er ein bisschen weniger wild in meinem Bauch rumturnt…Was hälst Du von einer spontanen Blog-Verlosung? Ich sponsere eine Kosmetiktasche aus meinem Lädchen (Du darfst aussuchen welche es sein soll) Jeder darf tippen, ob Junge oder Mädchen und die, die das richtige Geschlecht getippt haben kommen in die Endauslosung und können das Täschchen gewinnen. Nur so eine Idee…Ganz liebe GrüßeKatharina

  4. Au ja, au ja! Suuuuper Idee! Danke!! Ich suche mir gleich nach Feierabend eine aus!!Das mit den Bewegungen ist ja anscheinend auch Kopfsache. Plötzlich spüre ich sie nämlich- nachdem ich sie mit eigenen Augen gesehen habe! LG Mia

  5. Ich hab in der 19.SSW erfahren, dass es ein Junge wird. Vielleicht hätte man es schon vorher sehen können, aber ich wollte warten, bis mein Mann dabei ist… und bin fast verrückt geworden ;)Damals hatte ich echt mit Übelkeit und einer bleiernden Müdigkeit zu kämpfen.Dieses Mal merk eich gar nichts!!! Ob es ein Mädchen wird? Bin gespannt. Für uns alle 😉

  6. wir haben es in der 17ssw erfahren,das einzige mal das er uns gezeigt hat was er ist.als ich in der 25ssw zum 3d ultraschall war,meinte meine freundin nur(sie arbeitet bei dem gyn); na aber igendwie fehlt da doch was für einen jungen…allerdings bekamen wir auch nie so richtig freie sicht,mein mann war noch nie sooo schweigsam.ich glaube ich hab ihn vor erleiterung aufatmen gehört,nach der geburt.ich hätte ja ein mädchen toll gefunden,aber mein mann meint da muss man sich immer soviel sorgen drum machen,in ein aar jahren werde ihc ihn dran erinnern,das er sich bei einem jungen nicht so viele sorgen machen wollte.(er schleicht nachts auch nicht ständig ins kinderzimmer,um zu schaun ob noch alles ok ist,nein…)

  7. Glückwunsch zum zweiten Jungen! Ich habe richtig getippt. Juhu habe auch auf das Baugefühl der Mutter gehört. Wie spannend das alles ist. Ach ja wie schön 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.