Mal wieder ein Schwangerschaftstest

Ich hatte ja schonmal erzählt, dass Schwangerschaftstests für mich wie Schokolade sind. Wenn sie im Haus sind, kann ich ihnen einfach nicht widerstehen.
Nun gehen Schwangerschaftstests selber zwar nicht so auf die Hüften wie Schokolade, dafür sind sie aber wesentlich teuerer. Ein sehr guter Grund, sich diese Sucht abzugewöhnen. Leichter gesagt als getan. Ich muss jede Woche in den dm, allein schon wegen der WIndeln für den Sohn. Wenn ich an den Schwangerschaftstests vorbei komme, nehme ich halt einen mit. Muss ihn ja nicht wieder vor Fälligkeit benutzen.
 
In meiner Vorstellung ist es ein Moment größten partnerschaftlichen Glücks, wenn man gemeinsam auf das Ergebnis eines Schwangerschaftstests wartet. Händchen haltend sieht sich das Paar voller Vorfreude drei Minuten lang verliebt in die Augen, läuft dann gemeinsam zurück ins Bad, erblickt zwei Striche auf dem Test und fällt sich mit Tränen in den Augen in die Arme.
 
Die Realität sah bei mir damals ganz anders aus. Als ich mit dem Sohn schwanger war, habe ich den Test auf dem Rückweg von der Arbeit gekauft. Es war der Tag der Fälligkeit. Ich habe gekocht und dachte mir dann, ach komm, mach doch eben den Test, dann weißt Du es. Und dann stand da „schwanger“. Ich war…mh…erstaunt. Und habe weiter gekocht. Etwas später kam mein Mann nach Hause. Er stand noch in der Tür, hatte seine Jacke noch an, die Tasche in der Hand, als ich ihm entgegenschleuderte: „Ich bin schwanger!“ Er antwortete: „Bist Du?“ Und ich: „Ja. Und ich habe gekocht!“ „Was denn?“ „Chili con Carne“ „Cool!“ Etwa 30 Minuten später saßen wir mit einem Napf Chili vorm Fernseher. Erstmal das Essen verdauen, dann die Schwangerschaft.
 
Ich nehme mir daher jetzt immer vor, den nächsten Test mit meinem Mann gemeinsam zu machen. Klappt aber nie. Bin viel zu ungeduldig.
 
Neulich habe ich es wieder getan. Ich konnte nicht anders. Ich war fällig und der Test lag im Badezimmerschrank. Da ich es trotz mittlerweile beachtlicher Übung immer so schwierig finde, auf den Streifen zu pinkeln, habe ich mir einen Becher genommen und dort hinein gepinkelt. Sofort war der Sohn zur Stelle und fragte ganz interessiert: „Machsu, Mama?“ Ich erklärte ihm: „Ich schaue mal nach, ob Du vielleicht einen Bruder oder eine Schwester bekommst.“ Erstaunlicherweise rief er: „Wäster haben!“
 
Schade, dass ich wieder nicht auf meinen Mann gewartet habe. Denn dieses Mal war der Test positiv!
 
Eure glückliche Mia

24 Gedanken zu “Mal wieder ein Schwangerschaftstest

  1. das freut mich riiiiiiiesig für dich! glückwunsch!! ich bin seit längerem eine stille mitleserin, aber ich gucke täglich mindestens einmal auf deinen blog und schaue, ob es was neues gibt. und ich freue mich wiiiirklich gewaltig für euch. hoffen wir für euren sohn dass er ne wäster bekommt :Dlg farina

  2. Oh mein gott, Mia. Da sind wunderbare Neuigkeiten. Herzlichen Glückwunsch. Ich freue mich so sehr für euch dass es endlich geklappt hat.Ich wünsche euch alles Liebe!

  3. MIA, toll, ich glaube es nicht! WAHNSINN! Wie gerne hätte ich gerade heute an NMT das selbe sagen können. Leider kam die Tante Rosa…Gemeinsam wäre auch zu schön gewesen!!! 😉

  4. Oh Mia,herzlichen Glückwunsch!!! Ich wünsche dir eine wunderschöne Schwangerschaft!!! Wann ist denn der Geburtstermin? Bin ja gespannt ob der Sohn richtig orakelt hat und es ein Mädchen wird. Ich freu mich schon auf diverse Posts zur Schwangerschaft! Genieß die Zeit!Liebe Grüße, nina

  5. Wow, herzlichen Glückwunsch liebe Mia 🙂 Alles alles Liebe und Gute!Ich liebe Deinen Blog – hab ich schonmal gesagt, ich weiß 😉 Du sprichst mir wirklich mit jedem Beitrag komplett aus der Seele.Und Du wirst es nicht glauben: ich habe auch gerade erst positiv getestet :)Ganz liebe Grüße – und genießt die schöne Zeit!

  6. Danke Euch für so viele liebe Kommentare! Ich würde am liebsten auf jeden einzelnen antworten, aber wer auch meine Facebook Seite kennt weiß, dass ich schon auf dem Weg nach Paris bin :-)Ich habe mich riesig über Eure Kommentare gefreut! A.: Dir drücke ich weiter ganz fest die Daumen und hoffe, du bleibst mir treu! Daggi: das ist der Hammer! LG Mia

  7. Oh gott wie aufregend!Man kennt das zwar alles schon aber trotzdem ist alles wie neu.Und tröste dich .. ich finde das hier liest sich viel spritziger als deine Wunschvorstellung <3

  8. Liebe Mia, ich bin ebenfalls seit längerem eine ganz ganz stille Mitleserin deines Blogs, aber ich möchte dir natürlich trotzdem ganz ganz herzlich gratulieren! Es hat endlich geklappt! Wie wunderbar!Ich drücke dir/euch für nächsten Wochen und Montae ganz doll die Daumen. ;)Liebe Grüße,Juliane

  9. Wow, ist man mal ne Zeit nicht online.. unglaublich..Herzlichste Glückwünsche und eine wunderbare Schwangerschaft..ich freue mich weiterhin auf deinen Blog.. und fiebere mit .. und vielleicht passiert auch bei uns bald unser kleines eigenes Wunder..ganz liebe Grüße und ne schöne ZeitKlärchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.