Ein zweites Baby?!

Ein zweites Baby?!
Ich will ehrlich sein: Als die Hebamme mir meinen Sohn nach 18 Stunden Wehen in den Arm legte,  dachte ich: Nie wieder! Etwa fünf schlaflose Wochen später war ich mir sogar sicher: Nie wieder! Ich stand regelrecht unter Schock! Und ich war richtig wütend auf Freunde und Verwandte mit Kindern: Niemand hatte mir gesagt, wie anstrengend es werden würde.  Ich war nicht einmal annähernd vorbereit.  In meiner Vorstellung hatten mein Mann und ich unser Leben ganz normal weiter gelebt- und hatten einfach immer ein süßes Baby dabei. Ich sah uns Arm in Arm  auf dem Sofa vorm Fernseher sitzen, während das Baby in seiner Wiege neben uns schlummerte. Ich sah uns verliebt und glücklich vor seinem Bettchen stehen und das schlafende Kind bewundern. In der Realität dachte ich immer wieder: Ich pack das nicht! Und mit Blick auf mein Umfeld wunderte ich mich: Woher kommen nur die ganzen kleinen Geschwisterchen?
Heute, 17 Monate später weiß ich es: Man vergisst! Mama vergisst!
Es ist wieder wie vor der ersten Schwangerschaft. Babys anderer Leute machen mich fast neidisch. Ich beneide Frauen mit Babybauch und schiele in jeden Kinderwagen.
Ich will wieder schwanger werden!
Zugegeben, es war ein langer Weg bis hierhin. Und es ist gerade so schön mit unserem Sohn. Er schläft 12 Stunden am Stück (am Wochenende bis 8:30!!), er kann sich alleine beschäftigen. Er geht in die Kita, und ich gehe 24 Stunden in der Woche arbeiten. Das müsste ich alles wieder aufgeben zugunsten von schlaflosen Nächten und schmerzendem Stillbusen.  Dieses Mal weiß ich, worauf ich mich einlasse. Und ich habe einen Horror vor den ersten Wochen. Aber ich kann es kaum erwarten!
Eure Mia

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.